Moderne Sklaverei in der Tierwelt

2.244 mal gelesen

Moderne Sklaven. Sie stammen aus Afrika, Osteuropa oder China, sind bettelarm und schuften bis zu 16 Stunden täglich – oft ohne Lohn. Mehr als 27 Millionen Menschen leben weltweit noch immer in Sklaverei.

So besagt es eine aktuelle Studie.

Aber das hier schlägt dem Fass den Boden aus.

In Russland werden nun schon Hunde versklavt, die den Mietzen reicher Damen untertänig sein müssen.

Doch seht selbst

(Das Ganze gibt es natürlich auch andersrum. Guckt mal Cat Doge Massage)

Du möchtest deinen Bekanntheitsgrad steigern?
Bist du Blogger, Author, Coach oder Trainer? Dann hast du jetzt die Chance, regelmässig und ohne Kosten, von dir produzierten Content auf hafawo zu veröffentlichen! Wenn du Interesse hast, schreib uns bitte einfach unter “Kontakt” ein paar Zeilen und wir melden uns mit den Details bei dir. Lieben Dank!

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.

Passend dazu:  Bürohunde - Vier Pfoten für den entspannten Arbeitsplatz

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here