junger verrückter Mann

Ob bewusst oder unbewusst, wir werden regelmäßig mit Werbung konfrontiert. Manche Melodien oder Bilder werde ich nie wieder aus meinem Kopf bekommen. Ein marschierendes Gemüse, ein bekanntes klassisches Stück als „Tortensymphonie“ oder ein Tankkanister geschwungen von einem gut gelaunten und entspannten Mann, der zur nächsten Tankstelle tänzelt. Diese und viele andere Werbungen haben sich eingeprägt.

Es gibt Menschen, die behaupten, dass dies Gehirnwäsche ist, doch darum geht’s mir gar nicht.

Du entscheidest, was du daraus machst

Egal was geboten wird, wenn ich präsent bin, dann kann ich frei entscheiden, was eine Nachricht mit mir macht. Fokussiere ich mich auf ein Produkt oder starte ich eine Innenschau.

Schon als Jugendliche liebte ich alte Werbungsschilder und ich war nicht wählerisch. Es musste kein „altes“ Schild sein, wenn es mir taugte, war es auch voll ok, wenn die alte Werbung quasi neu gedruckt wurde. So begleitet mich ein Werbeslogan seit vielen Jahrzehnten und mit dem Beispiel möchte ich dich dazu einladen, wie du Marketinginputs für dich zur Reflexion nutzen kannst.

Nimm dir Zeit – und nicht das Leben (Gasolin)

Der Spruch ist immer gleich, doch die Bedeutung veränderte sich je nach Alter und Situation.

Während und nach der Pubertät hatte ich damit lange Zeit ein „Fahr vorsichtig“ oder „Pass auf dich auf“ verbunden. Ich sah ihn als eine Erinnerung, nicht dem jugendlichen Leichtsinn zu folgen und zu rasen, sondern die Vernunft walten zu lassen.

Bei meinem Oldtimer habe ich den Spruch auch dran, weil er mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Doch seit einigen Jahren gibt es eine Sichtweise, die sich viel tiefer anfühlt.

„Nimm dir bewusst Zeit, sonst verpasst du dein Leben“. Wow. Als mir der Gedanke das erste Mal kam, war ich verdutzt. Denn ich verstand auf einmal gar nicht mehr, was da steht und was der Spruch wirklich bedeutet.

Natürlich könnte ich es jetzt rein von einem Kommunikationsaspekt sehen „Sender – Empfänger“, doch das ist ja viel, viel mehr. Über die Jahre war es ziemlich spannend zu beobachten, welche Botschaft mir der Spruch sagen wollte. Ich ließ mich darauf ein, denn letztlich war es Selbstbegegnung pur. Dazu möchte ich dich motivieren und auch einladen.

Passend dazu:  Bist du der Bettler an der Seite der Straße?

Eine Einladung an dich

In welchen Lebensbereichen erlaubst du dir einen Perspektivwechsel?

Wo gibst du dir Raum, um Sprüche (auf Schildern, Postkarten usw.) bewusst wahrzunehmen?

Wie fühlt es sich an, den verschiedenen Blickwinkeln nachzuspüren?

Was nimmst du wahr?

Wie gehst du mit der Erkenntnis um?

Gibst du ihr Raum?

Versuchst du sie in dein Leben zu integrieren?

Die Fragen dürfen dich gerne eine Zeit lang begleiten. Doch es gibt ja nicht nur geschriebene Worte. Hast du schon mal einen Spruch oder eine Werbung gelesen und auch mal gehört? Gab es einen Unterschied?

Die Kraft von Bildern

Vorab möchte ich sagen, dass ich Nichtraucherin bin und absolut jeden in seiner Eigenverantwortung lasse. Doch als Kind/Jugendliche hat mich die Werbung eines Zigarettenherstellers begeistert. Als ich sie mal beim Durchblättern in einer Zeitschrift sah, war es „nur“ wie eine Postkarte aus dem Urlaub und wurde abgespeichert als „registriert“, ohne ihr weitere Beachtung zu schenken. Doch als ich die Werbung im TV sah, da kam ein Gefühl von Sehnsucht in mir hoch. Ich assoziierte zum ersten Mal bewusst und konnte beobachten, wie Werte entstanden und Bilder kamen. Freiheit und Weite hatte auf einmal ein inneres  Bild bekommen.

Jahre später las ich einen Spruch, leider weiß ich nicht mehr von wem. Doch er lautete „Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selbst setzen“ und ich hatte dazu das Bild von einem Weidezaun und schon war ich wieder bei den Cowboys, die ich mit der Freiheit verband.

Du siehst also, es gibt im Leben immer wieder Einladungen, um Gefühlen, Emotionen und Werten nachzuspüren. Selbst eine Werbung kann dies sein.

Welche Einladungen zur Reflexion bist du in letzter Zeit bewusst gefolgt?

Möge dir die Forschungsreise viel Freude bereiten und tolle Erkenntnisse bringen.

Die Autorin

Jessica Ehrlicher

Ich bin Jessica Ehrlicher und unterstütze Menschen dabei sich selbst zu begegnen und kennenzulernen. Die Begleitung, Beratung und Coaching für kleine und große Menschen erfüllt mein Leben.

Mehr Informationen über mich und was ich so mache, findest du auf meiner Seite: https://www.jessica-ehrlicher.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here