Wenn unser Gehirn das Cockpit eines Flugzeuges wäre – jedes Flugzeug würde abstürzen. Der Co-Pilot und der Navigator sind sich nicht einig, wo es hingehen soll, wie es gemacht werden soll, und keiner von beiden hört auf den wirklichen Piloten.

Der wirkliche Pilot flüstert sanft. Er ist weise. Er hat die Antworten. Er ist verbunden.

Aber Co-Pilot und Navigator haben wichtigere Dinge zu tun. Sie sind zu beschäftigt, Recht zu haben. Sie verlieren sich in Vorstellungen, Erwartungen, Meinungen, Vorlieben, Abneigungen, Diskussionen und Sich-rechtfertigen. In-die-Zukunft-zu-schauen und Sich-Sorgen-zu-machen. Sich-über-die-Vergangenheit-aufzuregen.

Ihre Argumente sind so laut und voller Lärm, sie können das sanfte Flüstern des Piloten, der die wahren Lösungen hätte, gar nicht hören.

Der wirkliche Pilot, der das alles schon (unendliche Male) miterlebt hat, sieht geduldig zu, wartet, er hat alle Zeit der Welt. Der Pilot ist unsterblich. Allwissend. Ewig lebend.

Das Gehirn, dein Instrument

Das menschliche Gehirn ist eine der faszinierendsten und kompliziertesten Instrumente des menschlichen Körpers. Dummerweise kommt es ganz und gar ohne Gebrauchsanweisung. (So wie alle Babys auch, aber mehr dazu ein anderes Mal.)

Und leider, leider gehen die meisten Menschen dann auch noch automatisch und intuitiv falsch mit ihrem Instrument um.

Um es genauer zu sagen:

Sie gehen gar nicht damit um. Das Instrument geht mit ihnen um. Es benutzt sie, statt dass sie ihr Instrument benutzen.

Das ist das große Dilemma der Menschheit, vom Tellerwäscher zum Astro-Physiker, vom Klempner zum Jura-Studenten, vom Millionär zum Hartz-4-Empfänger, vom Pfarrer zum Atheisten. Es macht überhaupt keinen Unterschied.

Sie alle sind besessen vom gleichen Scharlatan. Vom gleichen Parasiten. Dies ist die Krankheit. Dies ist die Täuschung. Das Instrument hat die Menschen übernommen.

Vom wem rede ich hier? E.g.o. Dem Ego-Verstand. Dem kleinen falschen Ich. Dieser Co-Pilot hat sich leise und heimlich auf den Pilotensitz geschlichen, und den Piloten (das Höhere Selbst, das Herz, die Intuition) verdrängt.

Der Pilot wurde verbannt, und sitzt nun bei den meisten von uns in der letzten Reihe im Flugzeug, oder eventuell wurde er sogar ins Klo gesperrt, geknebelt, mit Augenbinde und Handschellen versehen.

Das Ego, der Co-Pilot, freut sich derweil über seine Macht, seine Kontrolle und fliegt schnurstracks von einem Drama zum anderen, von einem Disaster auf das nächste zu. Wer es nicht glaubt – schaut euch die Nachrichten an oder lest die Tageszeitungen.

Passend dazu:  Arbeit, Stress, Begeisterung - Arbeiten mit und ohne Ego

Ego – die Stimme im Kopf

Was ist das Ego? Die Stimme in deinem Kopf. Diese Stimme, die ständig kommentiert, spekuliert, richtet, vergleicht, beklagt, Vorlieben, Abneigungen hat und so weiter. Der Strom deines Denkens hat eine enorme Dynamik, die dich einfach mit hinein ziehen kann. Jeder Gedanke gibt vor, er sei so wichtig, er bedeute so viel.

Das Denken will deine Aufmerksamkeit vollständig einvernehmen.

Die gute Nachricht ist, dass man sich aus dem Kopf befreien kann. Dies ist die einzig wahre Befreiung. Und du kannst den ersten Schritt jetzt hier sofort ergreifen. Beginne damit, die Stimme in deinem Kopf zu beobachten, so oft du kannst.

“Beobachte die Denker. Werde Augenzeuge. Beobachte die Stimme in deinem Kopf und du wirst bald erkennen: Hier ist die Stimme, und hier bin ich, der der sie hört, der Augenzeuge, der Beobachte der sie wahrnimmt.

In dieser Einsicht hast du ein Gefühl der eigenen Präsenz, und diese ist kein Gedanke. Sie ergibt sich jenseits des Verstandes. Also, wenn du deinen Gedanken zuhörst, bist du dir nicht nur der Gedanken bewusst, sondern auch des Augenzeugen selbst.

Dies ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zur Befreiung vom Ego. Der wichtigste Schritt auf dem Weg zur Befreiung vom Ego ist zu lernen, dich von deinem Verstand zu des-identifizieren.

Hier ist deine neue Praxis:

Nimm deine Gedanken nicht so ernst.

Du kannst nun endlich aufhören alles zu glauben, alles, was dein Verstand so denkt.

“Spirituelles Erwachen ist das Erwachen aus dem Traum des Denkens. Dann kehrt endlich Ruhe und Frieden ein ins Cockpit, und der wirkliche Pilot übernimmt den Flug.“ – Eckhart Tolle

Über Mirko Betz

Mirko Betz ist Life Coach, Großstadtmönch, Unternehmensberater und Lebenskünstler. Er war DJ, Mode-Designer, Unternehmer, Obdachloser, Drehbuchautor und Wandermönch.

Du möchtest mit Mirko an einem deiner Themen arbeiten? Dies kann in einer persönlichen Einzelsitzung oder über Skype und Telefon geschehen.

In deiner Session übst und praktizierst du mit Mirko und erhältst konkrete Anweisungen, wie du diese Methoden und Werkzeuge im Alltag dann alleine und selbständig anwenden kannst.

Kontaktiere ihn einfach HIER: mb@mirkobetz.com

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here