Beitrag teilen

Foto: Veröffentlicht unter (CC0) Lizenz.

Was machst du, wenn du bei einer bestimmten Sache noch keinen Erfolg erzielt hast?

Es gibt eine Lösung, die ist so einfach, dass es viele nicht verstehen:

Trau dich, beharrlich zu sein. Lass nicht locker. Sei lästig!

Wenn du ein Erfolgsrezept kennst, das noch einfacher ist, bitte unbedingt melden. Ich kenne nämlich keines. Schon Vergil sagte einst: “Im Zweifelsfall gibt nicht dem Klügeren den Vorrang, sondern dem Beharrlichen. Er wird auf Dauer obsiegen”

Im Grunde genommen, lässt es sich mit 9 Punkten erklären:

  • Wenn es in irgendeiner Sache nicht schnell genug voran geht, fragen Sie sich: Fehlt es vielleicht an Beharrlichkeit? Wem muss ich mit meinem Anliegen richtig auf den Wecker gehen?
  • Aber: Nur der Amateur ist allen möglichen Leuten lästig. Der Erfolgs-Profi nervt nur jene, die ihm den direkten Weg zum Erfolg ebnen.
  • Großen und nachhaltigen Erfolg hat nur, wer hartnäckig bleibt und lästig ist
  • Aber: Immer höflich, freundlich und dankbar lästig sein. Die meisten Menschen verwechseln “lästig sein” mit “frech sein”. Diesen Unterschied sollte man beherrschen.
  • Vermeide Expertentipps. Nicht die Klugen haben auf Dauer Erfolg, sondern die Beharrlichen.
  • Entschuldige dich für dein Lästigsein und bedanke dich für die geopferte Zeit
  • Aber: Beharre höflich auf dein Anliegen und sei stolz darauf, dass du dein Anliegen mit Nachdruck deutlich machst
  • Überwinde innere Blockaden, die dir glauben machen, dass es nicht gut ist, lästig zu sein. Es ist gut!
  • Es lohnt sich höflich lästig zu sein … Immer!

Beitrag teilen

Dafür lebe ich: “Menschen zu inspirieren, ihnen ihr Potential aufzuzeigen, sie zu ermutigen, sie zu führen und das Ganze mit einer gesunden Portion Humor.”

Darauf stehe ich: “Aufmerksamkeit, positives Denken, Respekt, Vertrauen, Ehrlichkeit, Spaß, Abenteuer, Kreativität, Bauchgefühl, Wertschätzung, Leben.”

Dafür stehe ich: “Vorbild sein, klare Worte, ehrliche Werte, Freundschaft, Weitblick, Spaß bei der Arbeit, ehrliche Meinung, Visionär zu sein, Vorleben eines wirklich tiefen Glaubens an die Fähigkeit der Menschen.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here