Du genießt gerne, aber möchtest weniger Zucker zu dir nehmen oder ganz auf Zucker verzichten? Ohne Zucker leben, hältst du für schwierig, bis zu unmöglich? Ich habe vor 17 Jahren aufgehört Zucker zu essen und möchte dich dabei unterstützen zuckerfrei zu leben. Ich möchte dir Mut machen, auszuprobieren auf Zucker zu verzichten und dir meine besten Tipps weitergeben.

Meine Erfahrungen und Tipps gibt es wie immer auch als Video:

https://youtu.be/S4S6U1fuIf4

Wieso ich mich für ein Leben ohne Zucker entschieden habe

Alles begann damit, dass ich vor 17 Jahren für eine Woche auf Zucker verzichten wollte. Da ich jeden Abend Lust auf Süßes hatte, wollte ich testen, wie mein Körper reagiert, wenn ich keinen Zucker mehr zu mir nehme. Eine Woche auf Zucker zu verzichten, erforderte Disziplin. Aber nach dieser Woche war mein Bedürfnis nach Süßem verschwunden. Aus dieser 1 Woche sind 17 Jahre ohne Zucker geworden.

Ich verzichte auch auf andere Süßmittel wie Honig, Birken- oder Kokoszucker und Agavendicksaft. Die einzige Form von Zucker, die ich zu mir nehme, sind Früchte und daher natürlicher Fruchtzucker. Ich hätte nie gedacht, dass aus einem einwöchigen Experiment, 17 Jahre werden können. Und wenn ich das kann, kannst du es auch! Und zwar leicht und spielerisch!

Ernähre dich eine Woche lang ohne Zucker

Anfangs war es schwer, hatte ich wirklich das Gefühl von Verzicht. Doch nach circa einer Woche war das Gefühl von Verzicht verschwunden. Denn sobald der Körper den Entzug hinter sich hat, wird dein Verlangen nach Süßem deutlich weniger. Dass Zucker immense suchtartige körperliche Komponenten hat, ist zu berücksichtigen.

Existentiell ist es deswegen die Suchtinformation so schnell wie möglich aus deinem Körper auszuleiten. Je schneller die Suchtinformation deinen Körper verlassen ist, desto angenehmer wird es für deine Psyche. Sei eine Woche lang diszipliniert. Danach wird es leichter.

Finde deine Motivation und halte das Ziel vor Augen

Was ist deine Motivation dahinter auf Zucker zu verzichten? Möchtest du abnehmen? Hättest du gerne mehr Energie? Geht es dir generell darum gesünder zu leben? Oder hast du körperliche Probleme oder willst deine Zähne schützen?

Egal, was dich antreibt, es ist wichtig dein Ziel, den Gewinn vor Augen zu haben. Vor allem für den Anfang, wo deine Disziplin gefragt ist, ist deine Motivation wichtig. Wenn du weißt, wofür du auf Süßigkeiten verzichtest, ist es leichter durchzuhalten und Versuchungen zu widerstehen. Mache dir bewusst, dass du für deinen langfristigen Erfolg kurzzeitige Opfer bringen musst.

Außerdem mache dir bewusst, dass Süßigkeiten dir anders, als dir dein Unbewusstsein vorgaukelt, nichts Gutes tun, dir keine Liebe, oder Anerkennung geben. Du wirst dadurch nicht ruhiger und gelassener, wenn überhaupt, nur kurzfristig. Zucker kann dir keinen Menschen ersetzen oder wahre Liebe schenken. Wenn du dir dies vor Augen führst, kannst du bewusst handeln und glücklich ohne Zucker leben.

Welche Gefühle verbindest du mit Süßigkeiten?

Es geht beim Essen um mehr, als darum nur Nahrung aufzunehmen, vor allem, wenn es um Süßes geht. Gerade mit der Nahrungsaufnahme sind die verschiedensten Gefühle, auch die Suche nach Genuss verbunden.

Passend dazu:  7 erstaunliche Dinge, die passieren werden, wenn du jeden Tag „planking“ machst

Vielleicht lösen Süßigkeiten bei dir schöne Erinnerungen hervor, an deine Kindheit, sie liefern dir Nervennahrung, wenn du gestresst bist oder geben dir das Gefühl von Geborgenheit. Vielleicht steht aber Süßes für dich als Belohnung, als der Inbegriff von Genuss.

Was verbindest du mit Süßem? Wie kannst du dich belohnen oder entspannen, ohne Zucker? Beantworte dir diese Fragen und überlege, wie du dieses Bedürfnis auf andere und gesündere Art und Weise befriedigen kannst.

Finde heraus was Genuss (ohne Zucker) für dich ist

Oftmals verbinden wir Genussmittel mit dem Verzehr von Alkohol, Süßigkeiten und Zigaretten und schweren Mahlzeiten. Unglaublich, dass wir Nahrungsmittel, die nicht gut für unsere Gesundheit sind, als Genussmittel ansehen. So gilt es ungesunde Lebensmittel von der Assoziation Genussmittel zu entkoppeln.

Frage dich, was bedeutet Genuss für dich, wirklich? Frage dich auch welche leckere und gesündere Genuss Optionen es für dich gibt. Du kannst auch Obst, Salate, Gemüsesticks und Dips genießen. Dich ohne Zucker zu ernähren, kann sehr genussvoll sein. Sei einfach kreativ und probiere Neues aus.

Wenn du gerne deinem Verlangen nach etwas Süßem nachgeben würdest, greife nach einer gesünderen Option, mache dir einen Tee, einen Obstteller, sei aktiv und lenke dich sportlich mit einem Spaziergang, einem Besuch im Fitnessstudio ab oder lese einfach entspannt ein Buch. Im Vordergrund sollte nicht Askese stehen, sondern Freude und Leichtigkeit.

In meinem Video “Zuckerfrei Leben- 5 Lebensmittel, die dir helfen durchzuhalten” findest du noch ein paar weitere Tipps: https://youtu.be/lv52eflMPdw

Was sind die positiven Effekte ohne Zucker zu leben?

Dich auf eine Ernährung ohne Zucker umzustellen, hat mehrere positive Effekte.

  • Du wirst mehr Energie haben und dich kraftvoller fühlen. Du erlangst mehr Klarheit.
  • Falls du abnehmen möchtest, macht der Verzicht auf Zucker allein einen großen Unterschied. Meine eigene Motivation auf Zucker zu verzichten war allerdings nicht abzunehmen. Allerdings habe ich einige Menschen begleitet, die auf diese Weise langfristig viel Gewicht verloren haben. Sie haben sich sonst an keinen anderen Diätplan gehalten.
  • Zusätzlich hilft es dir dich psychisch leichter und besser zu fühlen.

Aber finde es einfach selbst heraus! Tu dir etwas Gutes! Ernähre dich eine Woche lang ohne Zucker und Ersatzmittel. Schau was passiert und wie du dich fühlst.

Du schaffst das leicht und spielerisch :) Ich wünsche dir viel Erfolg!

Mögest du zuckerfrei, energiegeladen und gesund leben.

WITH LOVE Barbara

Photo by mali maeder from Pexels
Du möchtest deinen Bekanntheitsgrad steigern?
Bist du in der Startphase als Blogger, Author, Coach oder Trainer? Dann hast du jetzt die Chance, deinen Content auf hafawo zu veröffentlichen! Wenn du Interesse hast, schreib uns bitte einfach unter “Kontakt” ein paar Zeilen und wir melden uns mit den Details bei dir. Lieben Dank!

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here