Neuanfang zum besten Jahr

Das Jahr 2022 geht langsam, aber sicher dem Ende zu. War es für dich ein gutes Jahr und bist du mit dem Erreichten zufrieden? Zeit, sich ein Paar Minuten Zeit zu nehmen und die letzten 12 Monate mal Revue passieren zu lassen.

Gleichzeitig lade ich dich ein, dich jetzt schon auf das neue Jahr zu freuen und dir deine Gedanken zu den kommenden Monaten zu machen und deinen Status quo auch mal in Frage zu stellen.

Die folgenden Fragen und Tipps sollen dir dabei helfen und dich inspirieren, 2023 über dich hinaus zu wachsen und aus deinem Leben etwas Tolles zu machen.
Hast du Lust drauf? Super, dann lass uns loslegen.

„Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst.“
Henry Ford

Wie wird das neue Jahr? Was erwartet mich in den nächsten Monaten? Werde ich endlich den Erfolg verbuchen können, den ich mir schon so lange wünsche?
Ja, dieses Jahr wird alles anders, besser, schöner, glücklicher….

Dieses Jahr werde ich mit dem rauchen aufhören..
Ich werde 10 Kilo abnehmen….
Ich gehe mindestens 3 Mal die Woche joggen, und, und, und….

Wer kennt sie nicht, diese berühmt, berüchtigten Neujahresvorsätze und Wünsche. Zu Beginn des Jahres nehmen wir uns häufig immer so viel vor, doch wenn uns der Alltag wieder eingeholt hat, ist vieles wieder sehr schnell verflogen. Doch es muss eben doch nicht so kommen.

Die nachfolgenden 8 Tipps werden dir helfen, dass auch du aus 2023 etwas Tolles machst, und im Idealfall, soll es das Beste Jahr ever werden. Soll?!
Nein, eben nicht soll, sondern

2023 wird MEIN Jahr!

1) Self-Commitment

Erfolg und Glück haben eine Menge mit Self-Commitment zu tun. Wenn wir uns verpflichten, erfolgreich und glücklich zu sein, dann ist das eben kein «ich sollte dieses und jenes tun», sondern ein Versprechen gegenüber sich selbst! Ja, gibt dir selbst das Versprechen, dass 2023 das Beste Jahr deines Lebens wird. Und wenn und das Ganze noch steigern willst, dann verpflichte dich dazu. Dadurch wirst du extrem viel positive Energie freisetzen.

2) Fang an zu Träumen….

Und frage dich:
Was ist mir wirklich wichtig?
Nimm dir mal ein paar Minuten Zeit und überlege, was dir im Leben wirklich wichtig ist?
Was müsste alles passieren, damit du am Ende des Jahres sagen kannst:
«Dieses Jahr war einfach genial.»

Gehe jetzt ein paar Monate in die Zukunft.
Schliesse, wenn du magst kurz deine Augen und stelle dir mit all deinen Sinnen vor, wie phantastisch dieses Jahr werden wird.
Was sieht du? Was hörst du? Was fühlst du?

Lass dein Unterbewusstsein für dich arbeiten und freue dich, was dir als Idee oder Inspiration «hochpoppen» wird. Ich empfehle dir alles aufzuschreiben, was dir zugeflogen kommt.

Ganz wichtig: Werte es nicht! Vielleicht mag es auf den ersten Blick nach einer Schnapsidee klingeln, die nicht realistisch ist. Doch was wäre, wenn der «Schnaps dieser Idee» sehr hochwertig sowie qualitativ ist und es doch realisierbar wäre?

Bitte bedenke, Selbstzweifel zerstören mehr Träume als alles andere. Und was sind Selbstzweifel? Negative Gedanken und Gefühle. Dies bringt mich auch zum nächsten Tipp – halte dich von negativen Fern.

3) Halte dich von negativem Fern

Negative Gedanken sind der Feind eines jeden Menschen! Du wirst deine Ziele nur schwer erreichen, wenn du dich mit Negativität ständig zumüllst. Mache dir mal bewusst, was genau bei dir etwas Negatives überhaupt auslöst! Dies ist wirklich von Person zu Person ganz unterschiedlich, doch wenn du es weißt, wird es dir einiges einfacher fallen, dich schneller davon zu lösen, denn du betreibst dadurch Ursachenforschung.

Bitte bedenke, dass dies keine 3 Minuten Übung ist, sondern ein ständiger Prozess und es lohnt sich wirklich, Zeit und Energie dafür zu investieren. Je mehr Sachen du findest, desto mehr reinigst du deinen Geist, denn dieser erschafft schliesslich die Materie.

4) Inspiration für deinen Geist

Passend dazu:  10 Zitate für ein starkes Selbstvertrauen

Der Körper braucht Nahrung, der Geist Inspiration.

Sich vom Negativen fern zu halten, ist das eine, seinem Geist das Positive zu liefern, ist nochmal etwas komplett anderes. Füttere ihn mit Bildern und Emotionen, die im Einklang mit deinen Zielen sind und, die dich glücklich machen. Damit dir das noch besser gelingt, empfehle ich dir, gute Bücher oder Blogs so wie diesen hier zu lesen :)
Sorry, ein bisschen Eigenwerbung soll ja nicht schaden, doch Spass beiseite, hier bei Hafawo findest du viele tolle sowie lehrreiche Artikel, die dich wirklich weiterbringen!

5) Ziele in Etappen aufteilen

Wir Menschen haben ein großes Talent. Wir überschätzen, was wir in einem Monat erreichen wollen, gleichzeitig unterschätzen wir, was in 12 Monaten alles erreicht werden könnte. Ich empfehle dir ganz fest, dir deine Ziele in Etappen aufzuteilen und jeden Teilerfolg auch zu feiern.

Dadurch wirst du deinen Glauben an dich und an deinen Erfolg verstärken und gleichzeitig dein Selbstbewusstsein stärken! Glaube mir, ein gesundes Selbstvertrauen ist essentiell für deinen persönlichen Erfolg.

6) Vergleiche dich nicht mit anderen

Auch das ist sehr menschlich, allerdings auch äußerst „gefährlich“, weil das unser Fortkommen sehr hemmen kann und es gleichzeitig Gift für unser Selbstvertrauen ist.
Søren Kierkegaard hat das in meinen Augen hervorragend auf den Punkt gebracht:

„Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“

Søren Kierkegaard

Schau, es wird immer jemanden geben, der mehr hat als du, der erfolgreicher ist als du, und, der im Januar oder Februar bereits seinen DURCHBRUCH hat, während dem du vielleicht noch auf Formsuche bist. So what?! Willst du dich wirklich davon runterziehen lassen? Nutze es als Inspiration!

Wenn ich dir einen meiner persönlichen Leitsätze und Zitat aus meinem Buch als weiteren Tipp geben darf:

„Mein Ziel ist es nicht besser zu sein als meine Konkurrenten. Mein Ziel ist es, besser zu sein als der, der ich von vor einem Jahr war, denn mit diesem Mitbewerber konkurriere ich“

Dejan Sekulic

7) Fehler sind Helfer

Nein, auch im neuen Jahr wird dir nicht alles gelingen und wenn du dir große Ziele setzt, wird vieles in die Hose gehen. Doch soll ich dir was sagen: Erfolgreiche Menschen scheitern deutlich häufiger als es die breite Masse überhaupt versucht. Habe den Mut, Fehler zu machen und lerne, Probleme zu lieben. Mehr zu diesem Thema findest du in diesem Artikel.

Ja, Fehler sind etwas Tolles und unsere Helfer. Und wenn du die beiden Wörter genau analysierst, wirst du sehen, dass sowohl bei Fehler als auch bei Helfer, die selben Buchstaben enthalten sind.

8) Planung

Ich werde immer wieder gefragt, „Dejan, wie schaffst du das alles? Dein Tag hat doch auch 24 Stunden.“ Ja, hat er :)

Doch was ich seit Jahren konsequent mache, ist, dass ich nicht nur das Jahr, sondern auch jede Woche und Tage plane. Für viele klingt das langweilig, doch weißt du was, wer sein Leben nicht plant, der wird verplant. Findest du das vielleicht spannend?!

Ich auf alle Fälle wünsche dir für das neue Jahr nur das Allerbeste!
Sage JA zu mehr Glück und Lebensfreude und verpflichte dich jetzt dazu, dass 2023 DEIN Jahr wird!

Schön, dass es dich gibt!

Alles Liebe
Dejan

Dejan Sekulic

The Status quo-CRASHER ist mehrfacher Amazon Bestseller-Autor. Er liebt es, den Menschen zu mehr Erfolg, Glück und Lebensfreude zu verhelfen.

Mehr Infos zu seiner Person findest du unter:

www.dejan-sekulic.com

du kriegst das hin

 

 

Buchtipp: Du kriegst das hin! Mach aus deinen Problemen, Wünschen, Hindernissen ein Ziel!

www.dejan-sekulic.com

 

Image by Michael und Maartje from Pixabay


Du möchtest deinen Bekanntheitsgrad steigern?
Bist du in der Startphase als Blogger, Autor, Coach oder Trainer? Dann hast du jetzt die Chance, deinen Content auf hafawo zu veröffentlichen! Wenn du Interesse hast, schreib uns bitte einfach unter „Kontakt“ ein paar Zeilen und wir melden uns mit den Details bei dir. Lieben Dank!

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here