Beitrag teilen

Foto: Veröffentlicht unter (CC0) Lizenz.

Demotivierte Mitarbeiter werden zu Recht “die schwarzen Löcher des Geschäftsuniversums” genannt. Glücklicherweise ist Motivation nichts, womit man entweder geboren oder nicht geboren wird. Es ist eine Energie, die weitergegeben werden kann. Nicht umsonst sagt man: “Das Feuer in uns Menschen gleicht einem Streichholz. Die Flamme wird zunächst durch Reibung entzündet, und dann entzünden sich die anderen Streichhölzer durch das Feuer.” Einfacher gesagt: “Wer andere entflammen will, muss zuerst selber brennen.”

Wenn du deinen Mitarbeitern und Kollegen dabei helfen willst, ihre Motivation zu finden, sie also zum “Brennen” zu bringen, ist durch die Anwendung dieser Zehn Gebote schon ein großer Schritt getan:

Sei ein Vorbild

Bevor du von deinen Mitarbeitern verlangst, sich reinzuhängen, musst du dich selbst als Vorbild voll deiner Arbeit hingeben. Sei mit ganzem Herzen dabei und andere werden folgen.

Versuche schlechtem Benehmen entgegenzuwirken

Dieses Verhalten beinhaltet Leute, die etwas sagen und etwas anderes meinen, tratschen und anderen in den Rücken fallen. Stelle klar, dass dieses Verhalten negative Auswirkungen auf das gesamte Team hat und zu Konflikten, geringer Mitarbeiterproduktivität oder sogar zu Mobbing führen kann.

Sei Aufmerksam und zeige, dass es dich kümmert

Zeige deinen Teammitgliedern, dass dich nicht nur ihre Produktivität kümmert, sondern auch sie selbst. Ein nettes Wort oder ein „gute Arbeit”, ein Schulterklopfen oder eine Frage über jemandes Gesundheit gehören zu den Tagesaufgaben eines guten Motivators.

Feiere Erfolge

Das Erkennen von Erfolgen steht auf der Liste der Motivatoren ganz oben. Jedes große Projekt besteht aus kleinen Etappensiegen entlang des “Weges”. Feiern baut Zuversicht auf, und zuversichtliche Menschen sind Feedback gegenüber offener.

Räum deine Unordnung auf

Als Mensch wirst du zwangsläufig Fehler machen. Es ist wichtig, dass du deine Fehler zugibst. Verpflichte dich dazu, die Sachen wieder in Ordnung zu bringen und eine Wiederholung zu vermeiden. Das beweist Größe und spornt andere an, selbst zu ihren Fehlern zu stehen.

Nutze starke und positive Sprache

Sag was du meinst und drücke deinen Standpunkt in einer klaren, kraftvollen und positiven Art aus. Deine Fähigkeit Mitarbeiter zu motivieren wird enorm sein, wenn die Menschen wissen, was von ihnen erwartet wird und warum.

Zum Thema:  Die TOP 10 Zitate aus "The Matrix" - Nimmst du die blaue oder die rote Pille?

Bestätige anderen ihren Wert und ihr Potential

Und zwar so klar, dass sie es selbst in sich erkennen. Worte sind gut, aber Menschen müssen auch von innen heraus motiviert werden. Sie müssen sich gewürdigt und verstanden fühlen und überzeugt sein, dass ihre Arbeit ihre Anstrengungen verdient.

Schaffe einen Arbeitsplatz, der Motivation fördert

Eine positive Umgebung und das richtige Material sind wichtig. Je mehr man darauf achtet, umso bessere Arbeitsresultate wird man erhalten. Bestrafe Fehler nicht, sondern gehe darauf ein und lerne davon. Schaffe ein förderndes Klima. Die Mitarbeiter sollten so wenig als möglich von ihrer Arbeit abgelenkt werden.

Wähle Spaß und positives Denken

Wenn du die Gewohnheit entwickelst, Dinge als gut anstatt als schlecht zu interpretieren, kann das tatsächlich zu einer Änderung der neuronalen Bahnen in deinem Gehirn führen. Dein Gehirn wird es als einfacher empfinden, Dinge als gut zu interpretieren. Du hast dein Gehirn sozusagen auf “positive Denken” ausgerichtet – und positive Menschen werden VIEL eher motiviert und eingebunden als negative.

Gib, Gib, Gib

Das Leben gibt den Gebern und nimmt von den Nehmern, und das Leben hat ein perfektes Abrechnungssystem. Wenn deine Mitarbeiter und Kollegen dir Erfolg liefern sollen, ist es für dich an der Zeit, deinen Mitarbeitern wie verrückt “zu geben.” Gib ihnen dein engagiertes Herz. Gib ihnen ein funktionierendes Umfeld. Gib ihnen Pflege, Party, Integrität, Klarheit, Ziele und eine Vision der Zukunft. Gib ihnen das Model von einem Arbeitsleben, das nicht von einschränkenden Vorstellungen geleitet wird. Und am allerwichtigsten, zeig ihnen den Weg, indem du “Spaß bei der Arbeit” wählst.

Klicke hier um alle hafawo TOP 10 zu sehen

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Beitrag teilen

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here