Frau beobachtet Sonnenuntergang

Die eigene Selbstachtung zu stärken ist der erste und entscheidende Schritt zu einem gesunden Selbstvertrauen. Es ist nun mal essentiell, dass wir uns selbst achten und respektieren müssen, bevor es die anderen tun.

Ja, auch das ist ein Prozess, doch weißt du was, genau das ist das Tolle daran, denn jeder kleine Schritte bringt uns weiter.

In diesem Artikel möchte ich dir genau diese 7 Schritte aufzeigen, die dir helfen werden, deine Selbstachtung zu stärken.

1) Rede niemals schlecht über dich selbst

Ich weiß, wenn du zu jemandem sagst, dass du mit dir selbst am meisten sprichst, so kannst du dafür schon etwas schräg angeschaut werden. Doch bei einer genaueren Betrachtungsweise ist das alles andere als abwegig, denn der größte Teil dieser Gespräche läuft vor allem unbewusst ab.

Doch darf uns das nicht davon abhalten, darauf zu achten, was wir zu uns selbst sagen, denn unser Unterbewusstsein hört immer mit. IMMER! Und ja, es speichert auch ALLES ab!

Unter diesen Umständen lohnt es sich doch allemal, genau hinzuschauen, was man zu sich selbst, ob bewusst oder unbewusst, sagt. Beschimpfst du dich mehrmals täglich oder lobst du dich auch mal für das eine oder andere, was dir gut gelungen ist?

Was, denkst du, trifft eher auf den größten Teil der Menschen zu? Deshalb, wähle deine Worte mit Bedacht und sprich vor allem positiv über dich und über andere.

2) Hör auf zu Grübeln und dir Sorgen zu machen

Dieses ständige Grübeln wie….
«Was, wenn es schief geht, was wenn dieses und jenes passiert, was wird sie oder er wohl über mich denken»…..haben einen enormen Einfluss auf dein Selbstwertgefühl und letzten Endes auch auf deine Selbstachtung.

Du wirst dein Selbstvertrauen niemals steigern können, wenn du regelmässig darüber nachgrübelst, was alles schief gehen könnte. Male dir stattdessen Bilder aus, wie dein Leben lieber aussehen sollte. Alles, was beachtet wird, verstärkt sich. Alles, was nicht beachtet wird, schwächt sich mit der Zeit mehr und mehr ab.

3) Leben im Einklang mit deinen Werten

Seine Werte wirklich zu kennen, ist das eine. Nach ihnen zu leben ist nochmals etwas ganz anderes. Leider scheitern die meisten schon bei dieser ersten Hürde, geschweige denn, sie würden tatsächlich nach ihren eigenen Werten leben.

Wieso ich mir da so sicher bin, fragst du dich vielleicht? Ganze einfach, wir hätten bedeutend weniger psychische Krankheiten, wenn Menschen nach ihren Werten leben würden und Jobs nachgingen, die sie wirklich glücklich machen.

Hast du dich mal gefragt, weshalb wir Menschen uns ärgern oder uns enttäuscht fühlen? Dein Unterbewusstsein signalisiert dir jedes Mal, dass ein bestimmter Wert verletzt wurde.

Wenn dir zum Beispiel Ehrlichkeit enorm wichtig ist, dann wird es dir nicht egal sein, wenn du eine Beziehung mit einer Person führst, die es damit nicht so genau nimmt, denn diese Tatsache wird sich früher oder später auf deinen Seelenfrieden auswirken.

Oder aber, du arbeitest in einem Umfeld, bei dem Status, Geld und Macht einen hohen Stellenwert haben, du allerdings Werte hast, die einer sozialen Institution sehr zu Gute kommen würden, dann wirst du bei diesem Job auf Dauer nicht glücklich werden. No way!

Seine Werte zu kennen und nach ihnen zu leben heisst nichts anderes, als sich selbst zu kennen. Und wer sich selber kennt, der investiert einen wertvollen Betrag in seine eigene Selbstachtung.

4) Sei stolz auf dich

Mal Hand aufs Herz, wann hast du dich das letzte Mal gelobt und dir selber gesagt, dass du stolz auf dich bist? Wenn ich Menschen diese Frage stelle, schauen mich die Allermeisten ganz schief an, was mich persönlich nicht mehr überrascht. Wieso auch, denn schliesslich hätte so etwas bereits in der Schule geleert werden sollen, was bei den meisten leider nicht der Fall war.

Passend dazu:  Mach 2023 zum Besten deiner Jahre!

Passend dazu:
10 Dinge, die wir in der Schule nicht lernen

Doch das spielt im Moment keine Rolle mehr. Fang an dich zu loben, dir auf die Schulter zu klopfen und dir zu sagen, dass du Stolz auf dich bist und auch auf das, was du bisher erreicht hast. Mache das bitte regelmässig, dein Selbstwertgefühl wird es dir danken.

5) Sei dankbar dafür du selbst zu sein

Sich selbst zu lieben und anzunehmen wie man ist, ist für ganz viele Menschen eine echte Herausforderung. Doch genau das stärkt deine Selbstachtung. Vorhin sagte ich noch, dass du stolz auf dich und auf deine Leistungen sein sollst. Ja, sei darüber hinaus auch dankbar, du selbst sein zu dürfen.

Goethe hat es in meinen Augen sehr treffend formuliert:

Wenn Gott mich anders gewollt hätte, dann hätte er mich anders gemacht.

6) Hör auf, es allen recht machen zu wollen

Kennst du dieses Sprichwort:

«Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.»

Und doch versuchen das die Allermeisten immer wieder. Lasse es sein! Gehe auf die Bedürfnisse deiner Mitmenschen ein, ja, tue das. Doch auch hier musst du Prioritäten setzen und gewissen Personen den Vorzug geben. Tust du das nicht, bist du wieder genau gleich weit wie vorher und deine Selbstachtung wird darunter leiden.

Top Tipp:
Wie wäre es, wenn du es zur Abwechslung mal dir selber recht machen würdest?
Für viele klingt das absurd, doch weißt du was, dein Selbstwertgefühl wird es dir danken!

7) Lebe im Hier und Jetzt

«Früher war alles besser».. Kennst du solche Sätze? So viele Menschen leben in der Vergangenheit, doch leider hat diese nichts Neues mehr zu erzählen. Viel besser ist es, in die Zukunft zu schauen und die dafür nötigen Pläne zu schmieden.

Doch damit dir das noch besser gelingt, ist es enorm ratsam, im Hier und Jetzt zu leben und den Moment einfach mal zu geniessen und auch dankbar dafür zu sein.

Dies wird dir in mehrfacher Hinsicht helfen. Zum einen aktivierst du damit das Gesetz der Anziehung und setzt dadurch auch neue Ursachen für die Zukunft. Wenn du dir dagegen ständig Sorgen machst und über deine Fehler aus der Vergangenheit nachgrübelst, setzt du auch dadurch Ursachen und aktivierst dieses Gesetz, allerdings auf eine destruktive Art und Weise.

Welche Variante ist dir nun lieber?

Geniesse doch einfach diesen Moment, geniesse und liebe das Leben, denn dann wird es auch dich lieben.

Sag mal, magst du Geschenke? Kennst du bereits mein 4-Minuten-Mental Video? Es ist hervorragend geeignet, um sein Denken zu schulen, zu verbessern und letztlich auch auf ein höheres Level zu bringen. Dies wird dir helfen, mehr Glück, Erfolg und Lebensfreude in dein Leben zu ziehen. Gehe auf www.4minuten-inspiration.com und sichere dir dieses Willkommensgeschenk.

Sage JA zu mehr Glück und Lebensfreude und starte auch du positiv in den Tag!

Schön, dass es dich gibt!

Dejan Sekulic

The Status quo-CRASHER ist mehrfacher Amazon Bestseller-Autor. Er liebt es, den Menschen zu mehr Erfolg, Glück und Lebensfreude zu verhelfen.

 

 

Die Qualität deines Wörterbuchs bestimmt dein LebenBuchtipp: Die Qualität deines Wörterbuchs bestimmt die Qualität deines Lebens!

 

 

 

 

Dejan Sekulic – The Status quo-CRASHER ist mehrfacher Amazon Bestseller-Autor. Er liebt es, den Menschen zu mehr Erfolg, Glück und Lebensfreude zu verhelfen.

Mehr Infos zu seiner Person und seinen Büchern findest du unter:

www.dejan-sekulic.com

Photo by Sage Friedman on Unsplash

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here