Erfolgreich mit Köpfchen – 13 Möglichkeiten zur Optimierung deiner Intelligenz

Foto: Veröffentlicht unter (CC0) Lizenz.

Während es grundlegende Typen der Intelligenz gibt, sind es die bestimmten Fähigkeiten und Begabungen, die letztendlich den Ball ins Rollen bringen. Diese Fähigkeiten können jederzeit erworben und verbessert werden.

Entscheidend jedoch ist, dass man immer an seiner Intelligenz arbeitet um in unserer komplexen Welt Schritt halten zu können. Wir präsentieren dir 13 Wege, wie du das machen kannst:

1. Trainiere dein Gedächtnis
Wer regelmäßig sein Gehirn trainiert beeinflusst die Lernfähigkeit und Aufnahmebereitschaft deutlich positiv. Gedächtnistraining führt zu einer höheren geistigen Effizienz und zu einem erfolgreicheren und glücklicheren Leben.

2. Fokus
Manage deine gesteckten Ziele. Richte deine Konzentration und Energie immer nur auf eine Sache.

3. Verfeinere deine Merkfähigkeit
Denkmuster und die Fähigkeit, sich durch Probleme zu denken und Lösungen anzuwenden, werden erst durch Übung perfektioniert. Die Merkfähigkeit ist jene Fähigkeit, Wahrnehmungen (etwas bewusst mit einem oder mehreren Sinnen aufnehmen) kurzfristig und langfristig zu speichern.

4. Benutze die Vorzüge deiner Hirnhälften, um Fähigkeiten auszubauen
Wenn du mit deiner linken Gehirnhälfte denkst liegen deine Stärken in Sprachen, Logik und Details. Die Stärken deiner rechten Hälfte sind Musik, Kunst, spirituelle und ganzheitlich ausgerichtet Dinge und verknüpfendes Denken.  Spiele mit deinen Stärken zusammen. Interessant dabei ist: Bei den meisten Menschen dominiert die linke Gehirnhälfte über die rechte. Und da die linke Seite die rechte Körperhälfte steuert, können die meisten Menschen die Bewegungen der rechten Hand besser steuern.

5. Habe Spaß
Es gibt keinen Ersatz für Leidenschaft und Aufregung. Wenn du Spaß hast, wirst du mehr leisten. Fröhliche Menschen sind aufnahmefähiger und kreativer.

6. Denke an deine körperliche Fitness
Forscher haben herausgefunden, dass die Bereiche des Gehirns, welche durch Sport stimuliert werden, für ein gutes Gedächtnis und effektives Lernen verantwortlich sind. Ältere Erwachsene beispielsweise, die sich regelmäßig körperlicher Tätigkeit widmen, schneiden in Prüfungen, welche die Bereiche Entscheidungsprozesse, Gedächtnis und Problemlösungen beinhalten, besser ab.

7. Denke positiv
Die, die daran glauben, dass sie es schaffen können, schaffen es auch. Negative Gedanken sind pures Gift. Mache positive Gedanken zu deiner Kultur und stärke so dein Selbstvertrauen.

Zum Thema:  Weisheiten die ich als Führungskraft durch das Bergsteigen gewonnen habe

8. Integriere permanentes Lernen und Weiterbildung in dein Leben
Während man behauptet, dass Intelligenz angeboren sei, belegen viele Studien, dass Fähigkeiten erlernt werden können oder gezielt daraufhin trainiert werden kann. Schlaue Menschen bleiben schlau, denn sie haben sich dem lebenslangen Lernen verschrieben. Sie lernen ständig neue Dinge und bleiben mit ihren Fähigkeiten und Know-How immer up-to-date.

9. Übe, übe, übe
Die Initiative zu ergreifen ist maßgebend für deinen Erfolg. Das Sprichwort lautet: „Übung macht den Meister”. Entscheidend ist Dinge zu tun und nicht nur davon zu reden, oder noch schlimmer, nur darüber nachzudenken.

10. Sei kreativ
Kreativität betont und erweitert deine Fähigkeiten. Suche nach Dingen und mache Sachen, die du noch nie getan hast. Lese neue Zeitschriften oder Bücher, rede mit anderen Menschen, suche dir neue Hobbies oder reise in andere Länder. Je mehr du an deinen kreativen Fähigkeiten arbeitest, desto weniger geistige Blockaden wirst du in deinen Leben haben.

11. Mache Gehirnjogging
Der Mensch altert schneller und wird weniger kreativ, wenn er nicht mehr lernt. Sehe dich in der Gegend um und benenne so schnell du kannst alle Gegenstände die du siehst und deren Farbe. Z.B.: Auto – Rot, Baum – Grün und Braun, etc.

12. Trainiere deine Flexibilität
Denke über andere Verwendungsmöglichkeiten und Verbesserungen nach. Es gibt nichts, was nicht verbessert werden könnte. Versetze dich in die Situationen Anderer. Damit trainiert man die Fähigkeit, den Standpunkt der Betrachtung zu verändern.

13. Fragen, Fragen, Fragen
Immer wieder „Warum” fragen. Das ist eines der besten Mittel zur Vermeidung sinnloser Routine. Sei neugierig und hinterfrage alles im Leben.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here