Was ist das beste Mittel zum Abnehmen

Das beste Mittel zum schnell Abnehmen ist dein Kopf. Dauerhaft schlank wirst du nur damit. Hier findest du drei unkomplizierte Regeln für eine gesunde Ernährung. Schlank werden mit wenig Willenskraft, dauerhaft schlank bleiben ohne Jo-Jo-Effekt oder Kalorienzählen, und ohne schlechte Gefühle, das ist möglich.

Wenn du nur einen von diesen drei Tipps umgesetzt bekommst, dann hat das schon massive positive Auswirkungen. Schon eine einzige Strategie kann dein Ernährungsproblem vollständig lösen, wenn du dich daran hältst.

Diese drei Strategien sind die besten Mittel zum Abnehmen und dabei noch gesund:

1. Regel: Kaufe nur Gesundes ein und bestelle im Restaurant immer das Gesündeste

Das klingt sehr streng. Du kannst es ein bisschen spielerischer gestalten, indem du sagst:

„Ok, ich darf 1 ungesundes Produkt kaufen, und ich darf 1 ungesundes Gericht / Getränk bestellen. Das ist dann nicht so einschränkend, sondern du hast den Spaß des Auswählens. Du bist dann nicht mit dem Gedanken beschäftigt: „Och, das ist alles so toll und ich darf das nicht essen…“

sondern spielst:

„Oh! Das ist alles so toll und lecker, wofür soll ich mich nur entscheiden!?“

Auf

„Kaufe nur gesunde Lebensmittel ein“

und

„bestelle immer das Gesündeste im Restaurant“

kannst du dich gedanklich vorbereiten. Du kannst dir im Voraus sagen:

„Ok, ich werde da jetzt ne Menge Mist sehen, und das trotzdem nicht mitnehmen.“

„Ok, jetzt gleich im Restaurant, da werden die anderen sagen, dass ich mir das und das doch gönnen soll, dabei ist Ungesundes eigentlich schlecht für mich.“

„Ich werde dann stark bleiben. Und dann werde ich stolz auf mich sein.“

Willenskraft brauchst du nur für die Dauer des Einkaufs oder Restaurantbesuchs. Die ganze übrige Woche kannst du ganz locker angehen, denn: Wenn du das gebacken kriegst – nichts Ungesundes zu Hause, nichts Ungesundes im Restaurant – dann kannst ernährungstechnisch nichts mehr groß falsch machen.

2. Regel: Iss nur 8 Stunden am Tag

Das nennt sich intermitterendes Fasten und hat viele gesundheitliche Vorteile. (Für Kinder, Schwangere, Stillende, chronisch Kranke aber nicht geeignet!) Es entgiftet, und das ganz ohne teure Saftkur. Du musst einfach nur 16 Stunden am Tag auf alles mit Kalorien verzichten (kannst mit einem kürzeren Zeitfenster beginnen).

Tatsächlich ist das intermitterende Fasten relativ einfach umzusetzen, vor allem, wenn du sowieso nicht der Frühstücks-König bist. Innerhalb dieser 16 Stunden schläfst du ja auch, und früh am Morgen ist deine Willenskraft noch „frisch“.

Was ist der beste Fettkiller? Ein niedriger Insulinspiegel. Kommt 16 Stunden kein Essen rein, bleibt der Insulinspiegel unten.

Manche Menschen empfinden diese Art von Fasten auch als weniger stressig, verglichen mit einer normalen Ernährung. Man muss eben nicht noch schnell nebenbei was essen am Vormittag. Vielleicht stellst du auch fest, dass du sehr leistungsfähig bist, wenn dein Körper nicht ständig etwas verdauen muss.

Was allerdings durchaus nicht so leicht zu bewerkstelligen ist: Innerhalb von 8 Stunden mehr als 2000 Kalorien aufnehmen!

3. Regel: Trink hauptsächlich Wasser und nichts mit Zucker drin

Nehmen wir mal an, du hast bis jetzt eine halbe Flasche Obstnektar am Tag getrunken und jeden Nachmittag ein Kaffeegetränk mit Sirup und Keksstückchen drin geschlürft, dann spart dir diese neue Regel ca. 550 Kalorien am Tag, also eine Stunde Sport, Cardio.

Am Tag.

Das sparst du ein, nur weil du etwas anderes trinkst, und lebst dabei auch noch gesünder.

Getränke machen nicht satt. Vom Sättigungsgefühl her wird dir also nichts fehlen.

Welche Drinks bleiben übrig?

Wasser, schwarzer Kaffee, Kaffee mit ungesüßter Mandelmilch, Tee, Zero-Getränke (nicht direkt gesund, aber immerhin viel gesünder als Softdrinks mit Zucker drin).

Es gibt tolle Rezepte für zuckerfreie Getränke! Auch Cremiges und Süßes ist da zu finden!

Diese Regel ist also nicht wirklich ein Verzicht, sondern eher eine Umstellung.

Als schnelle Lösung kannst du auch einfach Erythrit statt Zucker in deinen Kaffee rieseln lassen.

Alkohol muss noch skeptischer betrachtet werden als Zucker. Tipp: Kaufe – wenn überhaupt – immer die kleinste Größe, Wein in 0,25er Flaschen zum Beispiel, Bier in der 0,33er Dose. Dann gibt es nichts, das man aufbrauchen muss.

Fazit: Das beste Mittel zum Abnehmen ist ein Gehirn, das klare Regeln hat.

Passend dazu:  Zuckerfrei Leben: Abnehmen ohne Jojo-Effekt - 10 Tipps, wie du ohne Zucker gesund abnimmst

Ich kann dir diese drei Strategien hier nur deshalb kostenlos verraten, weil ich kein Abnehm-Coach bin

Ich bin Autorin des Buches „Die Prophezeiung über dich“. In diesem Ratgeber geht es um erfolgsbringende Gedanken, die du 1:1 kopieren kannst, wenn du willst. Da steht auch, welche hinderlichen Gedankenmuster du hinter dir lassen darfst, um deine Ziele erreichen.

Mein Buch hilft dir auch dabei, deinen Körper nicht länger abzulehnen. Das heißt, du magst dann deinen Körper, völlig egal, wie der gerade (noch) aussieht. Wer seinen Körper mag, der will ihm nichts Schlechtes zuführen.

Vor allem aber geht es in „Die Prophezeiung über dich“ um das innere Kind. Und das hat sehr viel mit Abnehmen und gesunder Ernährung zu tun.

Wenn du das mit der Willenskraft geklärt haben willst…

…dann brauchst du eine gute Beziehung zu deinem inneren Kind. Dieser Teil in dir, der keine Lust hat, eine gesunde Diät zu halten, wenn du den auf deine Seite bekommen würdest, was wäre dann möglich für dich? (Er beeinflusst auch deine Liebesbeziehungen, und deine Beziehung zu Geld…)

Was ist das beste Mittel zum Abnehmen? Psyche ansehen!

Bei den meisten Erwachsenen sieht diese Beziehung kritischer Verstand – inneres Kind so aus, dass gegen das innere Kind angekämpft wird. Man schlägt sich herum mit

  • Aufschieberitis (gesunde Ernährung, das gehe ich vielleicht mal an, wenn…)
  • den ungesunden Gelüsten des inneren Kindes (Wasser schmeckt mir einfach nicht!)
  • und mit seinen Ängsten (Was sagen die anderen, wenn ich nicht mittrinke? Oder auch: Wenn ich das wieder nicht hinkriege, dann bin ich ein Versager, ich lass es mal lieber gleich.)

Dieser Kampf gegen das innere Kind braucht Willenskraft auf, strengt an.

Wenn Diäten scheitern, dann liegt es immer daran, dass es langfristig an Willenskraft fehlt.

Das heißt jetzt nicht, dass du ein schlechter Mensch bist, der nichts auf die Reihe kriegt! Wenn es dir an Willenskraft fehlt, dann hast du sie entweder noch nicht genug trainiert, oder du hast ein Leben, das dir im Allgemeinen sehr viel Willenskraft abverlangt. Wenn du keine gute Beziehung zu deinem inneren Kind hast, dann brauchst du viel Willenskraft für deine Ziele.

Viele Erwachsene erhoffen sich Rettung durch andere Erwachsene oder durch Produkte:

  • Das spezielle Getränkepulver, das beste Mittel zum Abnehmen aus der Apotheke, wird’s richten.
  • Die Freundin oder der Freund wird in die Rolle einer Mutter gedrängt: „Bitte Schatz, du musst mich da beim Abnehmen unterstützen und mir in den Hintern treten“. Wie Mama früher bei den Hausaufgaben…

Was hilft wirklich, um abzunehmen?

Dein inneres Kind kann helfen! Es möchte, dass du selbst es adoptierst, dass du nicht länger sagst: Inneres Kind? In meinem Unterbewusstsein?! Was für ein Blödsinn!

Ja, tatsächlich, in dir ist deine eigene Kindheit noch gespeichert, dein Unterbewusstsein ist noch immer das Kind, das du einmal warst (manche nennen das innere Kind auch Schweinehund). Dieses Kind will Spaß haben und seine Bedürfnisse sofort erfüllt haben. Es liebt deswegen Fastfood-Tempel, in solchen Schnellrestaurants gibt es „Glücksgerichte“.

Vielleicht hast du als Kind gelernt, leckeres Essen ist eine Belohnung?

Das innere Kind empfindet Essen auch als tröstend. Das Trinken auf Mamas Arm war einmal gleichbedeutend mit Liebe, Nähe, Trost und Sicherheit. Das ist lange her, aber eine solch wunderbare Erfahrung vergisst das Unterbewusstsein nicht. (Auch Rauchen beruhigt, deshalb nehmen viele Leute zu, wenn sie aufhören, zu rauchen.)

„Die gute Nachricht ist: Du kannst dem inneren Kind ja Neues beibringen.“

Dein inneres Kind braucht einen starken und verlässlichen Erwachsenen, der es versteht, mit ihm zusammen Spaß hat, und der ihm Halt gibt mit Regeln. Der weiß und beachtet: Nicht alles, was Spaß macht, ist gut für mich.

Wie kann eine gute Beziehung zum inneren Kind aussehen?

Wenn du es nicht mehr länger verleugnest, dann bist du schon weiter als viele andere. Du kannst einfach zugeben: Ja, in mir, da gibt es diesen unvernünftigen (und ängstlichen) Teil, der Spaß haben will. Und der ist stark. Der ist in jedem Menschen stark.

Das innere Kind glaubt zum Beispiel: „Ich bin nun mal der Dicke.“

Dann solltest du es beiseite nehmen und sagen: „Du, ich glaube, wir beide haben genug von diesem Zustand. Lass uns mal was Neues ausprobieren. Und zwar den Glaubenssatz: Am liebsten mag ich Essen, das gut schmeckt und gesund ist. Wir schauen einfach mal, wo das hinführt. Ob das jetzt ein viertel Jahr dauert oder ein halbes, ist dabei egal. Was meinst du? Komm, wir schauen mal, was es da für Rezepte gibt.“

Welches Kind würde da nicht zum Freund werden? Was genau du „sagst“, ist gar nicht so wichtig. In erster Linie geht es darum, dir selbst Aufmerksamkeit und Zeit zu schenken. Eine Investition, die sich lohnt!

Eine genauere Anleitung findest du hier:

Die Prophezeiung über dich – Ratgeber über unbewusste selbsterfüllende Prophezeiungen: Du bist viel mehr, als du denkst – Entfessle jetzt dein ganzes Potenzial!

Ein guter Ernährungsratgeber:

Ich bin dann mal schlank: Das Erfolgsprogramm (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung)

Eines noch: Glaubenssätze wie „Ich muss dringend abnehmen“ sind gefährlich!

Dieses Denken hält dich übergewichtig, denn Übergewicht, genau das ist die Definition von „Ich muss dringend abnehmen“. Gedanken werden wahr. Es ist also eine gute Idee, sie mal genauer anzuschauen.

Wenn die Denkweise „Ich muss unbedingt abnehmen“ doch mal funktioniert, dann ist da ist kein Ausstieg eingebaut. Jemand der „Ich muss unbedingt abnehmen!“ felsenfest glaubt und sehr erfolgreich umsetzt, eine Menge positives Feedback einfährt, merkt möglicherweise nicht, wann mit dem entsprechenden Verhalten wieder Schluss sein muss.

Wähle also lieber gleich eine Affirmation wie „Ich habe ein gesundes Gewicht und behandle meinen Körper mit Respekt.“ Oder für den Anfang: „Ich gebe zu, dass auch für mich ein gesundes Gewicht möglich ist.“

Die Autorin

Gabriela Herold wurde im Mai 1990 geboren. Auf das Phänomen der selbst erfüllenden Prophezeiung stieß sie zum ersten Mal im Jahr 2006 in Form des Buches „The Secret“ von Rhonda Byrne.

Seither hat sie weiter dazu recherchiert, das Wissen mit psychologischen Prinzipien und dem Unterbewusstsein verknüpft, und vor allem aktiv damit gearbeitet.

 

Wenn du mehr herausfinden möchtest über selbst erfüllende Prophezeiungen, und wie man sie ins Rollen bringen kann, besuch meine Website: http://www.dieprophezeiung.de

Mein Buch „Die Prophezeiung über dich“ ist überall im Buchhandel oder bei Amazon erhältlich, ISBN: 3347552733

https://shop.tredition.com/booktitle/Die_Prophezeiung_%3fber_dich/W-503-594-922

Möchtest du ein e-book, dann findest du hier das PDF: https://www.xinxii.com/ratgeber-302/die-prophezeiung-%C3%BCber-dich-511235


Du möchtest deinen Bekanntheitsgrad steigern?
Bist du in der Startphase als Blogger, Autor, Coach oder Trainer? Dann hast du jetzt die Chance, deinen Content auf hafawo zu veröffentlichen! Wenn du Interesse hast, schreib uns bitte einfach unter „Kontakt“ ein paar Zeilen und wir melden uns mit den Details bei dir. Lieben Dank!

2 Kommentare

  1. Hallo,
    erstmal vielen Dank für den Artikel! Leider muss ich sagen, ich bin so einer mit einem zu starken Schweinehund. Die Tipps um diesen Hund auf deine Seite zu bekommen sind echt gut.
    Ich starte damit heute! Keine Pizza mehr!!
    Liebe Grüße
    Hendrik

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here