Beitrag teilen

Foto: Veröffentlicht unter (CC0) Lizenz.

Dies ist eine Möglichkeit, die für viel Spaß und Unterhaltung in allen Lebenssituationen sorgen kann. Außerdem sind verwirrte und überraschte Gesichter vorprogrammiert. Im besten Falle gewinnen sie sogar neue Bekannte oder Freunde.

Auf dem Weg zur Arbeit oder von der Arbeit fahren viele mit der U-Bahn, mit dem Zug oder mit dem Auto durch Mautstellen. Wie wäre es, wenn man einmal spontan für die Person hinter sich mitbezahlt. Glaubt mir, die verblüfften Gesichter sind oft viel mehr Wert, als die 3-4 Euro die das Ticket kostet.

Ich habe das Ganze mal an einem Montag morgen versucht, wenn die meisten Menschen nicht gerade die beste Laune haben. Ich komme also an die Mautstelle und bezahle für mich. Dann sagte ich der Dame am Schalter, dass ich auch für den schwarzen Audi hinter mir mitbezahle. „Ach, wohl ein Familienausflug“ meinte Sie. „Nein, ich kenne den Herrn hinter mir nicht“ antwortete ich. Alleine der Gesichtsausdruck der Dame war schon Gold wert. Dann fuhr ich langsam weg, und beobachtete das Szenario.

Die Dame erklärte dem Audi-Fahrer, dass ich für ihn bezahlt habe und öffnete den Schranken. Darauf gab er Gas, weil er natürlich wissen wollte, wer da für ihn mitbezahlt hat. Ich habe darauf hin ordentlich beschleunigt, um die Spannung hoch zu treiben. Ja und als mich der Audifahrer dann endlich eingeholt hat, und bemerkte, dass ich ein komplett Unbekannter für ihn war … wie soll ich es beschreiben … der Blick des Fahrers war einfach unbezahlbar. Danach ist uns beiden ein ordentlicher Lacher ausgekommen. Er hat sich vor dem Lenkrad verbeugt und ist weiter gefahren. Es war einfach eine klasse Situation, und ich (und vermutlich auch der Fahrer des Audi) hatte für 1 Woche eine super Story, die mich fröhlich gemacht hat. Und das ganze für nur 5 Euro.

Zum Thema:  Die TOP 10 Tipps für eine erfolgreiche Jobsuche

Dieses heitere Spielchen ist aber nicht nur bei der Fahrt zur Arbeit anwendbar. Auch in der Freizeit bieten sich viele Möglichkeiten, dieses System zu verwenden, und viel Spaß zu haben, oder anderen eine Freude zu bereiten. Möglichkeiten sind zum Beispiel:

  • freiwillige Spenden bei Veranstaltungen
  • Kirchenspende während einer Messe
  • die Parkuhr neben einen, oder wenn man vorbeigeht, wenn gerade jemand einparkt
  • am Kaffeeautomaten
  • etc…

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Beitrag teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here