Viele Menschen wollen sich beruflich und menschlich verändern und weiterbilden. Sie möchten sich in ihrem Job selbst verwirklichen oder beruflich aufsteigen und oft ist ihnen dies bei ihrem jetzigen Arbeitgeber nicht in dem gewünschten Umfang möglich.

Sehr viele Unternehmen sind eher altmoderne, in der Vergangenheit steckengebliebene Relikte. Aus diesem Grund sind viele Menschen auf der Suche nach einem Arbeitsplatz in einem anderen Unternehmen und einer Stelle in der man sich als Teil eines ganzen sieht.

Damit die Jobsuche erfolgreich ist, ist es wichtig, dass Du neben einer fachlichen Qualifikation, durch eine hohe Teamfähigkeit und trotzdem auch durch Individualismus überzeugen kannnst. Immer mehr Arbeitgeber legen bei der Auswahl eines Bewerbers auf die Kombination dieser zwei Schüsselqualifikationen Wert.

Überzeuge den Auftraggeber von deiner Teamfähigkeit und versuchen dich schnell in das bestehende Team zu integrieren aber achte darauf, dass du DU selber bleibst! Damit dir dies gelingt, solltest du folgende Tipps beachten.

Tipp Nr. 1: Sei offen und kommunikativ

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist eine gute Kommunikation zwingend notwendig. Aus diesem Grund empfiehlt es sich für Sie als Neueinsteiger in einem Unternehmen, einen engen Kontakt zu den Mitarbeitern zu suchen. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass du nicht zu privat wirst und dich unbedingt aus Klatsch und Tratsch heraus-halltest. Sag deine Meinung und akzeptiere die der Anderen.

Tipp Nr. 2: Sei hilfsbereit und zuverlässig

Damit ein gutes Arbeitsklima entsteht und sich ein Teamgefühl entwickelt, ist es erforderlich, dass sich alle Mitarbeiter eines Teams unterstützen und sich aufeinander verlassen können.

Damit dir dies in deinem neuen Job gelingt, solltest du deine Kollegen bei Bedarf deine Hilfe anbieten oder auch mal einen Kaffee mitbringen und immer darauf achten, dass du deine Termine wahrnimmst. Dadurch entsteht zwischen dir und deinen Kollegen Vertrauen. Du  wirst schneller ein Teil des Teams.

Passend dazu:  Die Begrüßungszeremonie (Fun Tool aus der Serie: Werkzeuge für mehr Spaß bei der Arbeit)

Tipp Nr. 3: Höre gut zu und respektiere andere Meinungen

In einem Team kommt es immer wieder vor, dass die verschiedenen Teammitglieder eine unterschiedliche Meinung vertreten. Dies ist normal, kann aber zu Problemen führen. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, dass du gut zuhörst.

Nur wenn alle Teammitglieder offen miteinander kommunizieren, den anderen ausreden lassen und eine andere Meinung respektieren, kann die Teamarbeit funktionieren. Brainstorming ist eine gute Methode.

Tipp Nr. 4: Suche gemeinsam nach Lösungen

Teams werden häufig bei der Bewältigung ihrer Aufgaben vor Probleme gestellt. Um diese zu lösen, solltest du darauf achten, dass du gemeinsam eine Lösung für das Problem findest, die von allen Teammitgliedern getragen wird. Sei von deiner Meinung überzeugt und versuche gute Gründe dafür auf den Tisch zu legen ohne andere Meinungen zu minimieren.

Bei der Entwicklung von Lösungen gilt jedoch zu beachten, dass du dich als Neueinsteiger am Anfang ein wenig im Hintergrund halten solltest. So ist es zum Beispiel nicht sinnvoll, wenn du gleich alles ändern und die Abläufe im Team umstrukturieren möchtest.

Du möchtest deinen Bekanntheitsgrad steigern?
Bist du in der Startphase als Blogger, Author, Coach oder Trainer? Dann hast du jetzt die Chance, deinen Content auf hafawo zu veröffentlichen! Wenn du Interesse hast, schreib uns bitte einfach unter “Kontakt” ein paar Zeilen und wir melden uns mit den Details bei dir. Lieben Dank!

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here