Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Tipps zu Spaß bei der Arbeit gibt es auf hafawo mehr als reichlich. Aber auch andere Portale beschäftigen sich immer häufiger mit diesem schönen und immer präsenteren Thema.

Auch auf der Online-Ausgabe der „Rheinische Post“ (kurz: RP) habe ich 19 wertvolle Tipps gefunden, die ich euch in einem kleinen Auszug präsentieren will:

Stellen Sie Ihrem Job ein Zeugnis aus

Fertigen Sie eine Liste an: Was gefällt Ihnen an Ihrem Job, was ist nicht so gut? Wenn Sie sich einen Überblick verschafft haben, können Sie die Probleme in Angriff nehmen und so versuchen, Ihre Arbeit angenehmer zu gestalten.

Gestalten Sie Ihren Arbeitsplatz so, dass Sie sich wohl fühlen

Ein Foto des Partners auf dem Tisch, eine Pflanze am Fenster – schon kleine Dinge können Ihre Laune an einem müden Morgen merklich bessern. Graue Computerlandschaften motivieren niemanden…

Brechen Sie mit Alltagsritualen

Verschwinden Sie mit Ihrem Kaffee nicht direkt hinter Ihren Bildschirm – der nette Kollege war doch auch in der Küche. Nehmen Sie sich Zeit für ein kleines Gespräch, tauschen Sie sich aus – Kontakte sind wichtig für Ihren Erfolg, außerdem muss nicht jeden Tag alles nach dem gleichen Schema ablaufen!

Lassen Sie sich nicht von Freunden und Kollegen runterziehen

Nur weil andere unzufrieden im Job sind, muss das nicht heißen, dass es Ihnen auch so geht. Stehen Sie dazu, dass Ihnen Ihre Arbeit gefällt – vielleicht können Sie Ihr Umfeld aufmuntern und motivieren, anstatt in kollektive Depression zu verfallen.

Ihr Chef ist auch nur ein Mensch

Lassen Sie sich nicht einschüchtern – auch nicht durch Geschichten, die Kollegen angeblich schon erlebt haben. Pflegen Sie das Verhältnis zu Ihrem Vorgesetzten, denn Sie werden davon profitieren!

Akzeptieren Sie Lob, wenn es Ihnen zuteil wird

Versuchen Sie nicht, eigene Leistungen runterzuspielen – bekennen Sie sich zu Ihren Stärken und stellen Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel. Das sorgt für gute Laune!

Pflegen Sie ein gutes Verhältnis zu Ihren Kollegen

Sie sollten stets freundlich sein und nicht davor zurückschrecken, sie auch einmal zu loben – Komplimente tauscht man schließlich immer gerne aus.

Das ist nur ein kleiner Auszug. Alle 19 Tipps findet ihr HIER

(Quelle: RP-Online)

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

1 Kommentar

  1. manchmal hat man aber kollegen, denen man am liebsten den kaffee über das hemd schütten will. irgendwie kann man da nicht ruhig bleiben und nach spass haben. das schafft doch keiner oder?

Kommentieren Sie den Artikel