Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Top-Level-Domains wie .de oder .com, aber auch .net und .org, sind jedem Internet User geläufig – sie begegnen auch dir tagtäglich beim Surfen im Web, sind quasi seit Jahrzehnten ständige Begleiter im Netz. Auch deshalb war es eine kleine Sensation, als die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) im Juni 2011 bekannt gab, das World Wide Web um eine Vielzahl neuer generischer Top Level Domains zu erweitern.

Fast drei Jahre später befinden wir uns nun inmitten der Freischaltungsphase der neuen Top-Level-Domains. Insgesamt werden um die 700 neue generische Top Level Domains der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Viele dieser Domains wurden bereits live geschaltet, andere werden in den kommenden Monaten freigeschaltet.

Pimp my Domain – Webadressen für Unternehmer

Insbesondere für Unternehmen, Webshops und Start-ups im eCommerce Sektor bieten die neuen Top Level Domains jede Menge Chancen und Möglichkeiten. Grund genug also, um die interessantesten neuen Domainendungen mal genauer für dich unter die Lupe zu nehmen.

  • Branchenspezifische Top Level Domains:Betreibst du ein Unternehmen, dürften die branchenspezifischen Webadressen für dich sicherlich zu den interessantesten neuen Domainendungen gehören. So gehören die Webendungen wie .hotel, .immobilien oder .reisen schon jetzt zu den beliebtesten neuen generischen Top Level Domains. Dies sind jedoch bei Weitem nicht die einzigen neuen spezifischen Webendungen, denn für nahezu jede große Branche existiert auch eine passende Domainendung. Bei der Vielzahl an neuen Möglichkeiten ist es allerdings nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Einen praktischen Service bieten dir dabei die Domainregistrierung von 1und1: Hier sind alle neuen Top Level Domains gelistet und nach Branchen und Themengebieten unterteilt. Zudem kannst du die Verfügbarkeit der neuen Domainendungen automatisch mit der Wunschadresse gegenprüfen lassen.
  • Domainendungen fürs eCommerce:Auch die neuen Top Level Domains, die auf einen Online Shop hinweisen, erfreuen sich großer Beliebtheit. Endungen wie .shop oder .store sind geradezu prädestiniert für Webshops. So dürfte es wenig verwundern, dass diese Domainendungen ebenfalls zu den beliebtesten neuen Webadressen im World Wide Web gehören. Doch auch Endungen wie .buy, .deals und .sale bieten Online Stores die Möglichkeit zu einem gelungenen Webauftritt.
  • Regionale Domainendungen: Landesspezifische Domainendungen wie .at, .ch und .de sind allen Usern geläufig, mit den neuen Top-Level-Domains kommt jedoch auch eine ganze Riege an Webadressen hinzu, die für bestimmte Städte, Regionen oder Bundesländer gedacht sind. In Österreich hat dabei die neue .wien Domainendung für Aufmerksamkeit besorgt. Als weitere regionale Domainendung steht Österreichern die Tiroler Endung .tirol zur Verfügung. Betreibst du ein Unternehmen oder einen Webshops mit einem starken regionalen Bezug, kann sich die Registrierung einer attraktiven regionalen Domainadresse als strategisch klug erweisen.

Eines ist jedenfalls sicher: Die neuen Adressendungen machen das World Wide Web vielfältiger und bieten insbesondere Unternehmen und Webshops ganz neue Möglichkeiten, sich im Internet zu präsentieren.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel