Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

In der heutigen Konsumgesellschaft tappen sehr viele Menschen aus den verschiedensten Gründen in die Schuldenfalle. Werbung und Medien wollen uns ständig in Versuchung bringen noch mehr zu kaufen und die Freizeit verbringen viele Menschen in Shopping Centern. Eine trügerische Kombination! Aus diesem Grund wollen wir alle hafawo Leser erinnern sich bewusst zu sein, dass die Kombination aus Banken, Shopping und E-Commerce Webseiten es uns sehr einfach macht, sich Gegenstände zu kaufen, die wir uns gar nicht leisten können.

Am besten ist es, sich dafür ein Bewusstsein zu schaffen und sich die ehrliche Frage zu stellen „brauche ich das wirklich und habe ich genug Geld gespart?“ Da es aber für manche schon zu spät ist, und es keinen anderen Ausweg mehr gibt als die Schulden mit einem Kredit zurückzuzahlen, wollen wir euch hier die 10 besten Tipps geben, um der Schuldenfalle schnell zu entkommen..

Was kann ich mir monatlich leisten

Zuerst sollte man sich überlegen, welche Rate man sich jeden Monat leisten kann. Bitte nicht zu knapp kalkulieren, um für unvorhergesehene Ausgaben noch Geld übrig zu haben. Auch einen Jobverlust sollte man in Betracht ziehen. Aufpassen! Bei variabler Verzinsung, steigen auch die Zinsen und somit die monatliche Kreditraten-Belastung. Dafür sollte ein finanzielles Polster vorhanden sein.

Unbedingt mehrere Angebote einholen

Frage nach mehreren Angeboten von verschiedenen Anbietern, um einen Vergleich zu haben. Wichtig ist dabei, den Effektivzinssatz und den zu zahlenden Gesamtbetrag zu vergleichen. Der effektive Jahreszinssatz berücksichtigt auch die Gebühren und Spesen der Bank. Nimm nicht gleich das erstbeste Kreditangebot sondern lese den Vertrag genau durch – auch das Kleingedruckte.

Einmalige Kosten immer vergleichen

Vergleiche bitte auch die anfallenden einmaligen Kosten wie die Bearbeitungsgebühr oder Erhebungsspesen, denn diese können den Kredit sehr verteuern. Oft steckt der Teufel im Detail. Deshalb immer genau lesen und sich Zeit nehmen.

Den Zinssatz & Marge festsetzen

Verhandel beim Kredit unbedingt die Höhe des Zinssatzes und sprich auch über die Höhe des Aufschlages (Marge), an dem die Bank später verdient. Sprich auch über Refinanzierung. Die Refinanzierungskosten sind jene Kosten, die die Bank aufwendet, um sich benötigtes Geld „einzukaufen“.

Deine Kreditwürdigkeit betonen

Je besser deine Kreditwürdigkeit, also deine Bonität, desto günstiger sollten der Zinssatz und die Bearbeitungsgebühren sein.

Die Niedrigzinsphasen nützen

Niedrigzinsphasen können für Fixzinssatzvereinbarungen genutzt werden. Dies ist für kleine Kredite zu empfehlen, welche in kurzer Zeit abbezahlt werden. Aber Achtung, denn je länger die Fixzinsphase andauert, desto höher ist der Unterschied zur variablen Verzinsung.

Bei Fixzinsangeboten einen günstigen variablen Zins vereinbaren

Es ist es sinnvoll, gleich bei Vertragsbeginn einen günstigen variablen Zins zu vereinbaren, der im Hintergrund des Fixzinssatzes mitläuft. Bedenke beim Abschluss einer Fixzinsvereinbarung, dass eine vorzeitige Rückzahlung während der Festzins-Periode mit extra Kosten verbunden sein kann.

Die geforderte Sicherheiten verschiedener Banken vergleichen

Vergleiche die von Dir geforderten Sicherheiten. Der Abschluss einer Versicherung wie zum Beispiel einer Kreditrestschuldversicherung oder Ablebensversicherung ist üblich, jedoch gibt es auch hier große Prämienunterschiede. Vergleiche daher auch Angebote anderer Versicherungsinstitute. Möglicherweise kann der Bank ein bestehender Versicherungsvertrag angeboten werden. Wichtig: Ist der Abschluss eines Versicherungsschutzes für die Gewährung des Kredites Voraussetzung, so ist die Berücksichtigung der Prämie im Effektivzinssatz erforderlich.

Rücktrittsrecht

Innerhalb von 14 Tagen kann von einem bereits abgeschlossenen Kreditvertrag zurückgetreten werden. Dies gilt allerdings nicht für Hypothekarkredite.

Aufpassen bei Kreditvermittlern

Der Personalkreditvermittler darf für die Vermittlung maximal fünf Prozent der vertraglich vereinbarten Kreditsumme ohne Zinsen verrechnen. Sonstige Nebenspesen für Kopien oder Bearbeitungsgebühren darf der Makler nicht verlangen.

Klicke hier um alle hafawo TOP 10 zu sehen

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

1 Kommentar

  1. Ein sehr interessanter Artikel mit vielen nützlichen Tipps. Gerade die Niedrigzinsphase, die momentan vorherrscht sollte man ausnutzen, wenn man zurzeit einen Kredit benötigt. Noch nie war es so günstig wie jetzt.

Kommentieren Sie den Artikel