Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

„Eine positive Einstellung zu lösbaren Problemen ist bereits der halbe Erfolg“ (Ernst Ferstl)

Wenn man genau darüber nachdenkt, müsste eigentlich jedem Menschen klar sein, dass eine positive Einstellung ein gutes Gefühl bewirkt. Es gibt sogar eine Studie von verschiedenen Psychologen, dass Menschen mit einer optimistischen Lebenseinstellung nicht nur gut gelaunt und stressfreier sind, sondern auch gesünder durchs Leben gehen. Was schließen wir daraus? Wer sich um eine positiven Einstellung bemüht, der lebt auch länger.

Nun, leider ist es aber nicht gerade so, dass ich einmal mit dem Finger schnippen kann, und schon bin ich positiv eingestellt. Das Ganze verlangt schon nach Disziplin und die Beachtung folgender wichtiger Punkte:

1. Werde Herr deiner eigenen Einstellung
Wir müssen unsere Gefühle und Emotionen kontrollieren lernen, nur so können wir auch Haltung bewahren. Haltung (im Sinne von Lebenseinstellung) ist nicht etwas, das wir durch unsere Umwelt oder unsere Gene vermittelt bekommen. Jeder Einzelne entscheidet, wie seine Attitüde sein wird. Fakt ist: wir können uns jederzeit für eine positive Haltung entscheiden und somit unser Leben positiv beeinflussen!

2. Sei nicht zu tolerant
Du bist vielleicht mit mehr beladen, als du annimmst. Denke darüber nach, was du alles tolerierst. Du tolerierst unter Umständen Dinge, die dich wirklich belasten.

3. Lebe im Jetzt
Lass die Vergangenheit und die Zukunft ziehen und lebe im Jetzt.

4. Vergiss Dinge, die nichts zur Sache tun
Hör auf, deine Energie an Dinge zu verschwenden, die ohnehin egal sind.

5. Verurteile andere nicht
Lass vom Kritisieren Anderer ab. Versuche statt dessen, zuzuhören und zu verstehen. Wenn du Andere nicht verurteilst bzw. vorschnell beurteilst, wirst du lernen, dich und Andere besser zu akzeptieren.

6. Höre auf deine innere Stimme
Lass andere Menschen sein wer sie sind, und werde nicht zum Imitator. Versuche, auf dich selbst zu hören und Verantwortung, zu übernehmen für das was du tust. Werde zur besten Originalausgabe deiner selbst.

7. Lebe deine Werte
Wenn du dein Leben gemäß deiner Wertvorstellungen lebst, dann wirst du eine Philosophie der wahren Selbstakzeptanz entwickeln. Du wirst herausfinden, dass du gut bist, so wie du bist. Vielleicht willst du in deinem Leben auch etwas ändern, da du unter Umständen herausfindest, dass du mehr Potenzial hast, als du bisher angenommen hast.

8. Habe Spaß und genieße Humorvolles
Heiße eine gewisse Leichtigkeit in deinem Leben willkommen und habe Spaß. Beschwere dein Leben nicht unnötig.

9. Investiere Zeit und Energie in die Menschen, die du liebst
Sinnvolle Beziehungen entstehen erst durch eine positive Haltung und selbstlosen Einsatz.

10. Entwickle eine Attitüde der Liebe
Durch so eine Haltung wirst du erst lernen, dich selbst zu lieben und zu schätzen, und dann wirst du auch mit anderen Menschen solch einen Umgang pflegen.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel