Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

NLP, oder auch Neuro Linguistisches Programmieren, hat seinen Ursprung in den USA (wo den sonst) der 70 Jahren. Die beiden Amerikaner J. Grinder und R. Bandler wollten zu dieser Zeit herausfinden, warum manche Psychotherapeuten mehr Erfolg bei ihren Heilungsprozessen hatten als andere. Deshalb untersuchten sie u.a. die Arbeit des weltweit bekannten Hypnosetherapeuten M. Erikson, des Gestalttherapeuten F. Perls und der Familientherapeutin V. Satir. Aus den Ergebnissen ihrer Untersuchung leiteten sie bestimmte Verhaltensweisen und Techniken ab, um Menschen in der Psychotherapie erfolgreich zu behandeln.

Daraus entstand NLP. Bandler und Grinder modellierten die Kommunikations- und Behandlungsmethoden wirklich erfolgreicher Psychotherapeuten und fassten dies zur Lehre des NLPs zusammen. In den nächsten Jahren wurde das NLP immer weiter verfeinert und mit neuen Methoden und Modellen angereichert. Aus dieser Lehre haben wir auch die 5 Schritte zum Erfolg laut NLP zusammengefasst:

1. Definiere dein Ziel, achte darauf, wie attraktiv das Ziel ist, und mache es so überzeugend wie möglich.

2. Richte deine Gedanken und deine innere Einstellung zum Erreichen deiner Ziele so aus, dass es den ganzen Tag über funktioniert. Es muss erreichbar sein, so dass du auch wirklich daran glauben kannst.

3. Stelle dir lebhaft vor, dass du bereits dein Ziel erreicht hast, dann gehe zurück und untersuche den Weg zu deinem Ziel.

4. Nun analysiere jeden Schritt den du gegangen bist um dorthin zu gelangen, einschließlich folgender Faktoren – die Ressourcen, die Fähigkeiten, die Taten und die Menschen – die Schritt für Schritt zu deinem Ziel geführt haben.

5. Zurück in der Gegenwart starte mit einer neuen Wertschätzung für die Schritte welche dich zu deinem Ziel führen werden.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel