Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Im Winter gibt es eine Reihe extra Stressfaktoren, zum Beispiel das Wetter oder die Feiertage und natürlich Grippe und Erkältungen und Stress im Jahresendgeschäft. Wir zeigen dir einfache Maßnahmen, um diesen Stress im Winter zu reduzieren.

Die folgenden 7 Schritte helfen dir, extra Stress am Arbeitsplatz zu vermeiden. Einige der Hinweise können auch sehr einfach ins Privatleben übernommen werden.

So begegnenst du dem Stress durch Winterwetter, Weihnachtsfeiern und Jahresendgeschäft:

7 Tipps gegen Stress im Winter

  • Plane deine Aktivitäten mit ausreichend Zeit. Aufgrund der Witterung ist es wichtig, zusätzliche Zeit auf dem Weg zur Arbeit morgens oder für Reise einzuplanen – besonders bei Schnee und Eis. Plane auch Pufferzeiten im Projektmanagement, um Kollegen, die im Zweifelsfall erkältet zu Hause bleiben, auch zu berücksichtigen
  • Sorge für Erholungsphasen, um Stress zu balancieren. Habe ausreichend Zeit, die du mit der Familie verbringen kannst? Oder ist es gar umgekehrt, verbringst du zu viel Zeit mit der Familie und das verursacht Stress? Familie bietet auf der einen Seite soziale Unterstützung und hilft gegen Stress. Auf der anderen Seite können Streitigkeiten in der Familie besonders über die Feiertage auch eine Ursache von Stress sein.
  • Halte dich im Winter fit. Kleine Gymnastik oder Yoga-Übungen am Morgen sorgen für körperliche und geistige Flexibilität und Ausdauer.
  • Entspanne dich oder meditiere. Wenn du dir dabei bewusst Zeit für die Atmung nimmst, kann das Stress im Winter wirksam abbauen.
  • Suche positive soziale Kontakte mit Freunden, Familie und Kollegen. Lache viel und sei gemeinsam aktiv. Solche Ausgleichsaktivitäten helfen, im Winter Stress zu balancieren.
  • Achte im Winter auf ausreichend Tageslicht. Das wird deine Stimmung deutlich aufhellen und deine Stressresistenz erhöhen. Auch deine Motivation und dein innerer Antrieb steigen dadurch.
  • Ernähre dich gesund mit frischen Lebensmitteln (Obst und Gemüse) für ausreichend viele Vitamine und Nährstoffe, um das Immunsystem zu unterstützen. Trinke mehrere Gläser Wasser am Tag. Wobei ein warmer Tee im Winter das eine oder andere Glas Wasser durchaus ersetzen kann.

Der Winter ist manchmal anstrengend. Die Temperaturen, das wenige Licht, viele Menschen, die erkältet sind, verstopfte Straßen bei Schnee und Eis, viele Weihnachts- und Familienfeiern. Beherzige diese Tipps und der Winter, das Jahresendgeschäft und Weihnachten werden dir auf jeden Fall mehr Spaß machen.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

2 Kommentare

  1. als apotheker empfehlen wir stets: viel bewegung an der frischen luft. auch vor dem schlafen gehen. dann früh ins bett. der schlaf vor mitternacht ist essentiell. ausgewogene ernährung, alkohol und nikotin vermeiden. abgekochtes wasser noch warm hilft dem körper energie zu sparen und gleichzeitig damit den flüssigkeitsbedarf decken. unsere apotheke ist extrem stark frequentiert. ein jeder möchte rasche kompetente beratung. wir machen nun gemeinsame trink-pausen, damit dieser faktor nicht zu kurz kommt. an dieser stelle darf ich ein produkt empfehlen, dass auf natürlicher basis innerhalb von 10 minuten wirkung zeigt: http://www.derdrink.com d.e.r. drink wird von allen unseren mitarbeitern gerne konsumiert. er wirkt stark gegen freie radikale. selbst wenn kunden dosen kaufen, hört man bei uns im hintergrund oft das klacken, wenn eine geöffnet wird. der große vorteil ist, dass man ihn sofort konsumieren kann. und 0,33l sind bereits eine effektive menge flüssigkeit. die wirkung der inhaltstoffe können auf der website nachgelesen werden. hoffe dieser tipp hilft einigen in dieser stressigen, schnellen welt. think positive!

  2. Ich finde es besonders wichtig, dass man sich auch im Winter ausreichend bewegt um die sommerliche Fitness nicht ganz zu verlieren… also, Frühsport ist angesagt :-)

Kommentieren Sie den Artikel