Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Die wahrscheinlich wichtigsten Faktoren auf deinem Weg zu Erfolg sind deine Ansichten über dich, dein Wille und deine Fähigkeiten. Nennen wir es spontan „das Gesetz des Glaubens an Erfolg“.

Es besagt einfach folgendes: „Woran immer du intensiv glaubst, aus tiefstem Herzen, wird eines Tages zu deiner Realität “

Hier sind 5 Prinzipien zu diesem „Gesetz“:

An was erfolgreiche Leute glauben

Erfolglose Menschen neigen dazu, Informationen die im Widerspruch zu ihrer Realität stehen, sofort aus ihrem Gedächtnis zu löschen. Erfolgreiche Menschen tun das nicht, da sie 100%ig daran glauben, dass sie die Fähigkeit haben, erfolgreich zu sein. Sie werden niemals in Erwägung ziehen, darüber nachdenken, dass sie versagen könnten. Wenn schon, dann schmieden sie an einem Plan B oder C, der sie zum Ziel führt, wenn Plan A nicht funktionieren sollte.

Positiv denken vs. positiv wissen

Du handelst immer in Übereinstimmung mit deinem Glauben. Das beste Glaubenssystem, das du aufbauen kannst, ist eine Art „Wohlstandsbewusstsein“, in dem du dir absolut sicher bist, dass du deine Ziele erreichen wirst. Ich nennen das positiv wissen vs. positiv denken. Positiv zu denken kann manchmal Wünschen oder Hoffen sein. Aber positiv wissen bedeutet, dass du dir absolut sicher bist, dass du den Weg zum Erfolg kennst. Komme was wolle!

Das Fundament der Willensstärke

Ein Prinzip, das mit deinem Glauben zusammenhängt, ist die Willensstärke. Wir wissen, dass Willensstärke für jede Art Erfolg notwendig ist. Willensstärke basiert auf Zuversicht. Sie basiert auf Überzeugung. Sie basiert auf Vertrauen. Sie basiert auf deinem Glauben in deine Fähigkeit, alle Hindernisse überwinden zu können.

Du kannst Willensstärke durch Beharrlichkeit entwickeln, indem du an deinen Zielen arbeitest, indem du die Biographien erfolgreicher Menschen liest, oder indem du dir erfolgreiche Menschen als Vorbilder oder sogar Mentoren nimmst. Je mehr Informationen bezüglich Erfolg du in dein Gehirn aufnimmst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du die Willensstärke entwickelst, dich über Hindernisse und Schwierigkeiten hinwegzusetzen.

Schaffe es entgegen jeder Wahrscheinlichkeit erfolgreich zu sein

Denk daran, dass viele Menschen auf dem Weg zum Erfolg scheitern. Der einzige Weg deine Ziele zu erreichen ist, sie wirklich ernst zu nehmen. Du musst loslegen. Du musst aktiv werden. Du musst anfangen. Denk daran, der Beste Moment ist immer JETZT!

Sag JA zu Erfolg

Selbstbeherrschung, Selbstvertrauen und Selbstdisziplin sind wichtig für jeden, der Großes erreichen will. Die Kontrolle über deine Gedanken, ist sogar die schwierigste Disziplin der Selbstbeherrschung, mit der du dich jemals beschäftigen wirst. Versuche 24 Stunden lang nur an das zu denken und über das zu reden, was du dir wünscht, und über nichts zu reden oder zu denken, dass du nicht willst. Dann wirst du sehen, aus welchem Holz du wirklich geschnitzt bist. Es ist schwierig, aber mit viel Übung kannst du den Punkt erreichen, an dem du 100%ig an deinen Erfolg glaubst.

Übungen:
Hier sind zwei Dinge, die du machen kannst, um ein Glaubenssystem aufzubauen, das im Einklang zu dem von dir begehrten Erfolg steht:

1) Wiederhole ständig die Worte, Bilder und Gedanken, die mit deinen Träumen und Zielen im Einklang stehen. Was du oft genug wiederholst (wieder und wieder), wird etwas, an das du wirklich glaubst.

2) Setze dir selbst das Ziel, 1 ganzen Tag lang nur über die Dinge zu sprechen, die du erreichen willst. Es wird womöglich das Schwierigste sein, was du je tun wirst. Aber wenn du deine Gedanken zu 100% auf das richten kannst, was du willst, und von dem fernhalten kannst, was du nicht willst, und das 24 Stunden lang, kannst du beginnen, deine ganze Zukunft zu ändern.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel