Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Ich habe 3 Kinder auf die ich sehr sehr SEHR stolz bin. Immer wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, nehme ich mir meine gewisse Zeit, um mir ihr „natürliches Wesen“ anzusehen. Dadurch wird mir eines von mal zu mal bewusst: „Unsere Kindheit und Jugend ist eine der wichtigsten und meist unterschätzten Quellen“.

Für viele Erwachsene ist die Welt kompliziert, stressig, kontrolliert und sowieso hoffnungslos verloren… hmmmm

Warum ist das so?

Ganz einfach ausgedrückt, weil die Jahre uns prägen und Routine auch etwas schlimmes sein kann  … daher lasst uns die Welt wieder einmal aus Kinderaugen betrachten. Was können wir dadurch lernen?

  • Kinder haben eine unersättliche Neugier… unersättliche Neugier hält dich jung
  • Kinder stellen unendlich viele Fragen – es ist besser, Fragen zu stellen, als zu glauben, auf alles eine Antworten zu kennen
  • Kinder sind bessere Beobachter als Erwachsene
  • Kinder haben eine sehr gute Menschenkenntnis – bevor sie die Vorzüge von prägender Bildung genießen
  • Kinder bringen ihre ehrliche Meinung zum Ausdruck – die „Wahrheit“ Erwachsener beruht auf den sozialen Normen unserer Gesellschaft
  • Selbstverwirklichung ist DER starke Motor des Kindseins
  • Kinder haben selten Vorurteile. Zumindest solange, bis sie ihnen von ihrer Gesellschaft eingeimpft werden
  • Für Kinder endet der Spaß nie, für Erwachsene ist es oft schwierig diesen noch zu haben
  • Man kann nicht im Dreck spielen, ohne schmutzig zu werden. Schmutz ist eine wichtige Komponente im Leben
  • Es gibt Millionen von Menschen, die furchtlos und clever sind – leider sind alle erst 4 Jahre alt
  • Kinder kennen keinen Ekel, bis er ihnen beigebracht wird
  • Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart (Jean de la Bruyere)
  • Kinder suchen nicht nach dem Sinn des Lebens … sie leben einfach
  • Sie haben noch diese wundervolle, schier grenzenlose Phantasie!
  • Sie gehorchen ihrem natürlichen Bedürfnis nach Schlaf
  • Kinder kennen kein Handicap
  • Kinder sind noch nicht von Religion und Politik gesteuert
  • Kinder streben nach dem natürlichen Bedürfnis von Gerechtigkeit
  • Sie sind der Spiegel der Natur
  • Kinder kennen keine Krise!

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

5 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel