Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Lasst uns doch einmal gemeinsam einen 60 Sekunden langen Spaziergang machen, um herauszufinden, was bei Zeitmanagement und Produktivität wirklich einfach und effektiv ist. Hinter dem Horizont der Stressgesellschaft, hinter der New Age Verwirrung, erstrecken sich einfache Erfolge, in deren Genuss jeder von uns kommen kann.

Der Schlüssel ist, das Wesentliche zu erkennen, festzuhalten und anzuwenden. Das zu nehmen, was funktioniert und alles andere los zu werden.

„Produktivität ist niemals Zufall. Sie ist das Produkt aus Hingabe zur Perfektion, intelligenter Planung und gezielten Anstrengungen.“

Wie bereits erwähnt, behaupte ich, dass man das Kernrezept der Produktivität in 60 sek erfassen kann. Das glaubst du nicht? Na dann richte dir deine Stoppuhr und 3 .. 2 .. 1 ..

0:60 Sei ein Erfolgsmensch – denke positiv
Einer der größten Faktoren, welcher Verzögerungen auslöst, ist der Glaube, dass wir es nicht verdient haben, etwas zu erreichen und erfolgreich zu sein. Entscheide dich einfach dazu, ohne einen großen Wirbel darum zu machen, das zu Ende zu bringen, was du anfängst, und an dich selbst zu glauben. Daran zu glauben, dass du mit Verantwortung umgehen kannst. Daran zu glauben, dass du erfolgreich sein kannst.

0:55 Unterscheide zwischen produktiver Zeit und unproduktiver Zeit
Zu welcher Tageszeit bist du am produktivsten und wann bist du groggy oder hast wenig Energie? Teile dir deine wichtigsten Aufgaben für die Zeiträume ein, in denen du energiegeladen und konzentriert bist.

0:50 Erkenne Zeitfresser
Ob du beim Kaffeeautomaten herumstehst, auf You Tube surfst oder vor dem Fernseher faulenzt – du kennst deine Laster. Denk daran, wie du dein Leben verändern könntest, wenn du diese Zeitfresser gegen Produktivität eintauschen würdest.

0:45 Ziele definieren
Stelle klar, was genau deine Ziele sind. Dadurch kannst du verhindern, in einer Position festzusitzen, in der du nicht weißt, was dein nächster Schritt sein wird. Es hilft dir ebenfalls dabei, sinnlose Tätigkeiten zu vermeiden. Vergewissere dich, dass deine Ziele nicht nur klar sind, sondern auch terminisiert, und dass du einen präzisen Grund dafür hast, warum du dein Ziel erreichen willst.

0:40 Gliedere deine Aufgaben – mache Zwischenziele
Ein häufiger Grund für Verzögerungen ist, dass uns unsere Ziele zu groß erscheinen. Die einfache Lösung ist, das riesige Ziel in kleine, schaffbare Etappen zu gliedern, einfach los zulegen und die Aufgaben der Reihe nach abzuhaken.

0:35 Übernimm Verantwortung
Wenn deine Motivation in Frage gestellt wird, hilft es, Menschen in deinem Leben zu haben, die dich zur Verantwortung ziehen. So wie meine Freunde, die diesen Blog lesen und keine Negativität meinerseits tolerieren würden. Ermutige also Freunde, Familienmitglieder und Arbeitskollegen, dich bei einem Mangel an Produktivität zur Verantwortung ziehen.

0:30 Listen, Notizen, Spickzettel
Schreibe alles auf, sodass du immer weißt, was du alles zu tun hast. Was du einkaufen solltest, bei der Arbeit erreichen willst, lesen oder üben willst, usw. Sorge dafür, dass du niemals Stehzeiten hast, weil dir nichts einfällt, was zu tun ist. Das bedeutet nicht, dass du dich nicht entspannen darfst oder sollst, aber wenn du dich entspannst, dann bewusst in vollen Zügen, und nicht weil du gerade planlos bist.

0:25 Beende, was du anfängst
Wenn du eine Aufgabe beginnst, dann investierst du dafür Zeit. Wenn du sie auf später hinaus verzögerst, besteht die Gefahr, dass du sie aus den Augen verlierst und nie wieder aufnimmst. Das ist eine Verschwendung bereits investierter Zeit. Baue Schwung auf und erledige die Aufgabe von Anfang bis Ende in einem durch. Solltest du eine Aufgabe angefangen haben, die du nicht beenden musst oder kannst, dann hast du von vorne herein schlecht geplant oder nicht priorisiert.

0:20 Lerne „nein“ zu sagen
Wann immer sich dir eine Unterbrechung oder eine Aufgabe, die deinen Zeitplan durcheinander bringen würde, anbahnt, sage Nein. Glaub nicht, dass du deswegen egoistisch oder unhöflich gegenüber anderen Menschen bist, die dich brauchen. Denke lieber, dass du diszipliniert und produktiv bist und es nicht zulässt, dass dich etwas davon abhält, deine persönlichen Ziele zu erreichen.

0:15 Keine Ausreden, steh zu deinem Wort
Betrachte Ausreden als einen Verstoß gegen Integrität, bei dem es zu einem Bruch deiner Glaubwürdigkeit kommt. Beseitige alle Ausreden, egal wie gut sie sich anhören, und mache das was Nike tun würde – just do it.

0:10 Atme
Atme, weil das sehr intensive 60 Sekunden sind, und weil der frische Atem Sauerstoff in dein Gehirn transportieren wird, wodurch sich automatisch deine Konzentration erhöht. Du wirst dich klarer und für deine nächste Aufgabe bereit fühlen.

0:05 Feire den Triumph
Gönn dir eine kleine vorzeitige Siegesfeier. Du hast es dir verdient!

So, du weißt nun alles, was du zu beachten hast, um super produktiv zu sein. Alles, was du jetzt noch machen musst, ist raus zu gehen und es auch umzusetzen.

 

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel