Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Kreativität ist ein komplexer, vielschichtiger Prozess. Seit Jahren hört man immer wieder völlig unsinnige Sachen, wenn Leute über Kreativität sprechen.

Eines dieser Mythen ist, dass nur gewisse Menschen kreativ sein können und andere eben nicht. Doch nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, als diese Behauptung. Natürlich ist jeder Mensch kreativ, nur der Eine von Natur aus mehr als der Andere.

Kreativität kann entwickelt und gestärkt werden und hier sind die TOP 10 Tipps dazu:

Glaube an Kreativität

Wenn du dir von vorne herein einredest, dass du nicht kreativ sein kannst, wirst du es sehr schwer haben, diesen Prozess zu starten. Kreativität ist ein Teil des Menschseins und eine natürliche Fähigkeit.

Verwende Kreativitätstechniken

Kreativitätstechnik und Ideenfindung sind Methoden zur Steigerung von Kreativität und gezieltem Produzieren neuer Ideen, um Visionen zu entwickeln und Probleme zu lösen. Bekannte Techniken sind Brainstorming, Provokation oder Mind Mapping.

Interessen erweitern

Suche nach Dingen und mache Sachen, die du vorher nie getan hast. Lese neue Zeitschriften oder Bücher, rede mit anderen Menschen, suche dir neue Hobbies oder reise in andere Länder.

Gefühle aussprechen

Damit verbessert man seine Kommunikation zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein.

Höre klassische Musik

Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Antonio Vivaldi oder Ludwig van Beethoven haben schon zigtausende Menschen inspiriert und beeinflusst.

Notizblock einstecken

Wenn wir durch etwas inspiriert werden, ist das oft völlig überraschend und steht in keinem Zusammenhang damit was wir gerade tun oder noch vor haben. Darum sollte man immer ein kleines Notizbuch eingesteckt haben, um Gedanken aufzuschreiben.

Bewegung

Mache öfter mal einen Spaziergang oder einen lockeren Lauf (frische Luft und ein Wechsel der Atmosphäre tun Körper und Seele immer gut).

Trainiere dein Gehirn

Der Mensch altert schneller und wird weniger kreativ, wenn er nicht mehr lernt. Sehe dich in der Gegend um und benenne so schnell du kannst alle Gegenstände die du siehst und deren Farbe. Z.B.: Auto – Rot, Baum – Grün und Braun, etc.

Fragen, Fragen, Fragen

Immer wieder „Warum“ fragen. Das ist eines der besten Mittel zur Vermeidung sinnloser Routine. Sei neugierig und hinterfrage alles im Leben.

Sei flexibel

Denke über andere Verwendungsmöglichkeiten und Verbesserungen nach. Es gibt nichts, was nicht verbessert werden könnte. Versetze dich in die Situationen Anderer. Damit trainiert man die Fähigkeit, den Standpunkt der Betrachtung zu verändern.

Klicke hier um alle hafawo TOP 10 zu sehen

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel