Beitrag teilen

Foto: Veröffentlicht unter (CC0) Lizenz.

1. Nur weil der Kunde absolut negativ ist, musst du nicht unhöflich oder defensiv sein – konzentriere dich auf das Problem, nicht die Person.

2. Bei dem Versuch, den Konflikt zu lösen, beachte, dass du die Vergangenheit nicht ändern kannst, nur die Art und Weise wie man sich daran erinnert. Ebenso kannst du die Zukunft nicht ändern, aber du kannst sie beeinflussen und zwar mit dem was du in der Gegenwart tust.

3. Um die Kundenbeziehung zu retten, suche mit deinem Kunden gemeinsam nach einer Lösung, richte seine Aufmerksamkeit vom Problem zur Lösung – frage ihn, was ihr tun könnt um den Konflikt zu lösen.

Mehr Tipps für Kundenzufriedenheit findest du HIER.


Beitrag teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here