Beitrag teilen

Foto: Veröffentlicht unter (CC0) Lizenz.

In welcher Haltung verbringt der durchschnittliche westliche Mensch die meiste Zeit des Tages? – Im Sitzen und im Liegen! Für einen gesunden Schlaf gibt es eine große Auswahl an Matratzen, die ein gesundes Liegen garantieren und für einen erholsamen Schlaf sorgen. Allzu oft vernachlässigen wir aber immer noch das Thema Sitzen. Oder hast du schon einmal daran gedacht in einen ergonomischen Bürostuhl zu investieren? Wusstest du, dass dein Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet ist, deine Gesundheit am Arbeitsplatz zu schützen? Wie sollte ein ergonomisch korrekter Arbeitsplatz ausgestattet sein? Worauf sollte man bei der Wahl des Stuhles achten und welche Anforderungen sollte ein Schreibtisch erfüllen?

Das A und O – der ergonomische Bürostuhl

Werfen wir einen Blick auf eines der wohl wichtigsten Einrichtungsgegenstände für ein beschwerdefreies Sitzen und Arbeiten – den ergonomischen Bürostuhl. Ein solcher Gesundheitsstuhl sorgt dafür, dass wir beim Arbeiten die richtige Haltung einnehmen. Er entlastet unsere Gelenke sowie die Wirbelsäule und beugt Bandscheibenvorfällen und Haltungsproblemen vor. Achte bei der Anschaffung auf folgende Kriterien: Der Stuhl sollte vielfältige Einstellmöglichkeiten haben und dem individuellen Körperbau seines Nutzers anpassbar sein. Stühle namhafter Hersteller lassen sich in der Regel in Sitzhöhe, Sitztiefe, der Höhe sowie der Rückstellkraft der Rückenlehne und der Armlehne individuell konfigurieren.

Einen guten Überblick über verschiedene Modelle bieten Onlineshops wie Livingo. De facto sind die Hersteller gesetzlich sogar dazu verpflichtet, denn die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt die Standards für Einstellmöglichkeiten vor. Es empfiehlt sich im Laufe des Arbeitstages seine Sitzhaltung zu verändern und hierfür die Einstellungen des Bürostuhles anzupassen. Wechsle von einer neutralen Sitzhaltung in eine aktive, nach vorne geneigte Position und eine nach hinten gelehnte Ruhehaltung. Verharre nicht Stundenlang in der gleichen Sitzhaltung. Trotz individuell anpassbaren Bürostuhl sollte man sich zwischendurch bewegen. Achte darauf, dass du dich ab und an zurück lehnst, um zu entspannen, die Beine auszustrecken und dich richtig in die Länge zu strecken während du tief ein und ausatmest.

Zum Thema:  Kampf mit dem Krampf - Was wirklich hilft

>Der ergonomische Schreibtisch

Neben einem individuell einstellbaren Stuhl empfiehlt sich ein ergonomischer Schreibtisch. Auch hier sollte man auf anpassbare Einstellungen achten. Die Tischhöhe sollte man in der Regel an die Stuhlhöhe anpassen. Die richtige Höhe bestimmt man ganz einfach: Die Unterarme sollten bei einem geradem Rücken im rechten Winkel auf der Tischplatte liegen. Einige Bürotische bieten sogar die Option im Stehen arbeiten zu können an. Das ermöglicht eine größere Bandbreite an Haltungswechseln und entlastet den gesamten Bewegungsapparat.

Wer in den Genuss eines solchen Tisches kommt, sollte seine Vorzüge unbedingt nutzen und zwischendurch Phasen einplanen, in denen er im Stehen arbeitet. Wer im Sitzen arbeitet, sollte darauf achten, dass er unter der Tischplatte genügend Beinraum hat. Auch auf die Tischtiefe sollte man achten! Wer am Computer arbeitet sollte nämlich einen entsprechenden Abstand zum Bildschirm haben. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin empfiehlt von daher Tische mit einer Tischtiefe von 80 bis 100 cm. Noch ein Tipp, verwende diese 10 Fitnessübungen fürs Büro und zusammen mit dem richtigen Schreibtisch und Bürostuhl wirst du viel entspannter und produktiver bei der Arbeit sein.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Beitrag teilen

1 Kommentar

  1. Diese Arbeitsplatzsysteme sind wirklich super, seitdem ich selber eins habe, kann ich mir nicht mehr vorstellen ohne es zu arbeiten. Wie einfach man die Betriebsabläufe optimieren kann mit einem Arbeitsplatzssystem zeigt auch dieser Artikel http://www.arbeitstipps.de/betriebsablaeufe-mit-arbeitsplatzsystemen-optimieren-so-einfach-steigern-sie-die-produktivitaet.html . Leider sparen aber zu viele Arbeitgeber immer noch an der Gesundheit ihrer Mitarbeiter!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here