Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Es war im Sommer 2008 in Vanuatu, einem Inselstaat in der Südsee. Im Internet suchte ich nach einem geeigneten Schuh für den manchmal vom spitzen Vulkangestein geprägten Meeresboden. Gefunden habe ich den Vibram FiveFingers. Als ich den Schuh das erste mal sah, dachte ich nur „Wow, den muss ich haben.“…

Damals war ich noch im Anfangsstadium meiner Hobbylaufkarriere und dachte nicht im Traum daran einmal in einem solchen Schuh zu laufen. Die Asics Gel waren mein Heiligtum. Doch der Tag an dem ich nicht mehr widerstehen konnte kam unaufhaltsam näher. Die Vibrams waren fest in mein Gehirn gebrannt und dann, an einem sonnigen Abend in Kalifornien, im Sommer 2010, ist endlich ein Paar FiveFingers Bikilas LS über den Tresen gewandert.

Ich war fasziniert. Normalerweise trage ich Größe 42 doch der Bikila passt perfekt in 40 oder 41 und sitzt wie angegossen. Zuhause angekommen bin ich gleich mal ein paar Stunden darin herumgelaufen um dann einen gemütlichen 5-miler hin zulegen. Echt krass wie sich mein Fuß automatisch sofort umgestellt hat, landet man doch bei „normalen“ Laufschuhen auf der Ferse und mit den FiveFingers auf dem Vorfuß. Unglaublich auch wie krass dann 2 Tage darauf mein Muskelkater in den Waden war, weil diese ja jetzt den Aufprall wegstecken. Daran gewohnt man sich aber relativ schnell wenn man nicht übergewichtig ist und man bekommt super durchtrainierte Wadenmuskeln in nur kurzer Zeit. Nach ungefähr 100km war ich dann eigentlich schon perfekt an den Schuh gewohnt und konnte mir nicht mehr vorstellen mit einem „regulären“ Schuh zu laufen.

Mittlerweile sind viele Jahre Laufen, Wandern und Klettern und ein paar tausend km im Bikila vergangen und ich bin noch voll überzeugt. Ich verwende jetzt verschiedene FiveFingers (Stand 2016 Vibram V-Run) und sie haben mich auch auf den etlichen Bergtouren in Österreich oder durch die Wüste in Nevada, im Dschungel in Guatemala, beim Hiken in Mexiko, oder in der Sierra Nevada Kolumbiens nie im Stich gelassen.

Felsiges, steiles, gerölliges Terrain ist optimal zu begehen oder zu besteigen und man fühlt sich immer in vollster Kontrolle und komplett mit dem Boden verbunden. Für mich ist das einer der besten und gesündesten Schuhe überhaupt. Darum bekommt er auch meine Topempfehlung.

FiveFingers Größentabelle
Vibram Europe Website
Vibram Deutschland Website
youarethetechnology
Vibram FiveFingers kaufen

PS: Dies ist kein von Vibram bezahlter Werbeartikel :)

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

5 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel