Beitrag teilen

Foto: Veröffentlicht unter (CC0) Lizenz.

Oft gibt es Situationen, wo man einen Mitarbeiter bei einer super Arbeitsleistung erwischt und ein Lob alleine nicht ausreicht. Egal ob das jetzt ein vorbildliches Kundengespräch eines Verkäufers, eine ausgezeichnet gepackte Palette eines Lageristen, ein hervorragendes Essen eines Koches oder ein perfekter Haarschnitt einer Stylistin ist.

Wenn man sieht, dass der Person etwas exzellent gelungen ist und man sie mit etwas Außernatürlichem belohnen will. Hier bietet sich die Möglichkeit von Firmenrubbellosen (für große Unternehmen), Gutscheine oder normale Brieflose an, welche man zusätzlich überreichen kann.

Der Losinhalt sollte wenn möglich kein Geld sein. Es bietet sich an, dass die Preise etwas mit der Firma selbst zu tun haben (z.B. Güter welche die Firma produziert, oder Essen vom Firmenbuffet, oder bezahlten Freistunden). Wenn es sich um eine kleinere Firma handelt, ist oft die Produktion von eigenen Rubbellosen etwas zu kostspielig. Alternativen sind zum Beispiel Gutscheine (interne Firmengutscheine oder 10 -20 € Einkaufsgutscheinen von Handelsketten die man in allen Vertriebsfilialen kaufen kann. Wenn man das nicht will, kann man auch ganz normale Brieflose oder Rubbellose der staatlichen Lotterie verwenden.

Es sollte auf jeden Fall zeitlich begrenzt sein, sonst wird es gewöhnlich. Der Mensch gewöhnt sich ja bekanntlich relativ rasch an alles, und dann ist es eben nichts Besonderes mehr. Am Besten macht man es in einem arbeitsintensiven Monat, und startet die Rubbellos-Aktion 4 Monate später noch einmal. In der Zwischenzeit kann man ja ein anderes HaFAWo Fun-Tool anwenden, um Spaß am Arbeitsplatz zu fördern.

Zum Thema:  Das Parfum - Die Basis zum unvermeidlichen Erfolg

Das System muss jedenfalls immer fair bleiben. Wenn zum Beispiel ein Mitarbeiter in einem Möbelhaus einen Gutschein bekommt, weil er ein komplettes Wohnzimmer für € 2000,- verkauft hat, dann muss das auch der Nächste bekommen, dem diese Leistung gelingt. Denn ein toller Effekt von Belohnungen ist, dass Mitarbeiter untereinander reden, warum da jemand etwas bekommen hat. Und viele versuchen werden, auch ein „Zuckerl“ zu ergattern. So kann die Belohnung von nur einem Mitarbeiter, eine richtige Kettenreaktion auslösen.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Beitrag teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here