Bitte teile jetzt diesen Artikel
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Oft kommen die besten Ideen von den Mitarbeitern, welche das tägliche Firmengeschäft in und auswendig kennen. Ob sie nun alleine auf diese kommen, oder durch den Anstoß eines Kunden, ist völlig nebensächlich. Entscheidend ist, dass neue Wege immer für frischen Wind sorgen. Viele haben jedoch Angst damit an die „Öffentlichkeit“ zu gehen. Deshalb sollte man als allererstes den Menschen die Angst nehmen und sich öffentlich dazu bekennen, dass Anregungen von Mitarbeitern jederzeit willkommen sind. Dann gilt es Möglichkeiten zu fördern, welche allen Mitarbeitern die Chance geben diese Ideen und Vorschläge an die Führungsetage heranzutragen.

Eine Ideenbox ist hier eine total simples Tool, welche problemlos überall einsetzbar ist. Folgendes ist dabei zu berücksichtigen:

  • Box ersichtlich aufstellen und farbenfroh gestalten (z.B. direkt beim Firmeneingang oder in der Kantine)
  • Diese sollte täglich oder zumindest in kurzen Abständen entleert und ausgewertet werden
  • Papier und Bleistift muss immer vorhanden sein
  • Jede Idee muss gelesen und berücksichtigt werden (wenn sie nicht umsetzbar ist, dann dem Mitarbeiter ehrlich erklären, warum nicht)
  • Bestätige jede Idee und bedanke dich bei dem Mitarbeiter der sie eingereicht hat
  • Man kann auch alle Ideen aushängen, um deren Entwicklung voranzutreiben
  • Wenn sehr gute Ideen dabei waren, lade diese Mitarbeiter zur nächsten Besprechung der Führungskräfte ein
  • Wenn die Idee des Mitarbeiters dem Unternehmen Profit einbringt, dann gebe dem Mitarbeiter einen Teil davon ab (es ist ehrlich verdient und regt andere an, auch Vorschläge einzubringen)
  • Man kann auch den „Idee des Monats“-Preis verleihen. Wo Mitarbeiter für die beste Idee ausgezeichnet und belohnt werden
  • Am besten bringt man monatlich ein „Hand-out“ mit allen Ideen heraus, die an alle Mitarbeiter ausgeteilt werden. Wenn man ein großes Unternehmen ist, kann man es ja als Beilage in der Firmenzeitung anfügen.

Wichtig: Die Mitarbeiter müssen sehen, dass ihre Ideen für das Unternehmen wertvoll sind und geschätzt werden. Es darf auf keinen Fall das Gefühl entstehen, dass das nur vorgetäuschtes Interesse seitens der Firma ist. Ab diesen Moment ist dieses Tool wertlos.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

2 Kommentare

  1. Hallo Rainer,

    Das finde ich mal eine richtig tolle Idee. Viel zu oft bekomme ich mit, wie die Ideen von Mitarbeitern einfach unter den Tisch gekehrt werden oder nichtmal die Möglichkeit entsteht, Kreativität einzubringen.

    Das finde ich sehr schade. Auf jeden Fall ist diese Idee eine tolle Möglichkeit, um wieder mehr Motivation zu streuen.

    Alles Liebe,
    Mario

Kommentieren Sie den Artikel