Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Große Firmen geben sehr viel Geld für Human Resources, Personalentwickler, Schulungsabteilungen und externe Motivationstrainer aus. Ich finde man könnte einen Teil dieses Geldes einsparen, wenn man eine Spaßabteilung in einer Firma einrichtet. Nennen wir sie einfach mal die „Gaudi-Gang“.

Diese Abteilung ist für Spaß und gute Laune am Arbeitsplatz zuständig. Das Planen von Fun-Aktivitäten und Events, richtiges Einsetzen von Fun-Tools und die Erhebung des Spaßfaktors in den verschiedensten Abteilungen sind die Hauptaufgaben der Gaudi-Gang.

Diese Truppe kann sich aber auch um Dinge kümmern wie:

  • Überraschungsbesuche in den Filialen, Büros oder Abteilungen um für etwas Spaß zu sorgen
  • Planen von Geburtstagsüberraschungen für Mitarbeiter
  • Getränke- und Kaffeeautomaten
  • Organisation gemeinsamer Firmenabende
  • Lustige Artikel in der Firmenzeitung
  • Erstellen einer eigenen Firmenzeitung oder von Plakaten
  • Verbinden von Firmenkultur und Spaß
  • Integration von Spielen am Arbeitsplatz
  • Erstellen einer Spaßumgebung
  • Planen von Firmenwettbewerben wie Karaokewettbewerb oder Go-Kart Rennen
  • uvm…

Ziel der Gaudi-Gang muss es sein, die Freude an der Arbeit und am Arbeitsplatz zu fördern, so dass die Mitarbeiter gerne ihren Job erledigen.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

1 Kommentar

  1. Hehe, soetwas hätte ich sofort in meinem vorherigen Betrieb gemacht und wäre dadrinnen 1a aufgegangen :D. Noch heute höre ich von einigen Freunden das ich im Betrieb fehle da oft die leute dank mir selbst bei ganz trostloser Arbeit mal wieder etwas lachen konnten da ich eine frohennatur bin :) Es ist also Wahr „Spaß ist fördernd für einen guten Arbeitsplaz sowie ein angenehmes Arbeitsklima :)

Kommentieren Sie den Artikel