Beitrag teilen

Foto: Veröffentlicht unter (CC0) Lizenz.

Nachdem wir bereits mit dem Post Motivationslieder / BandWG – 10 Sekunden Glück unseren Support für BandWG bekundet haben, taten wir den nächsten Schritt und baten um ein Interview.

Sängerin Mia Koller lies sich nicht lange bitten, und war sofort dabei. Natürlich drehten sich die Fragen hauptsächlich um das Thema „Spaß bei der Arbeit und im Leben“. Wie erwartet enttäuschte uns BandWG nicht und lieferte uns tolle Antworten zu diesem Thema.

Wir denken, das folgende Interview unterstreicht unsere Meinung, dass sie, und NUR SIE, die einzig richtige Wahl, für die Vertretung unseres stolzen Landes Österreich, beim Eurovisions-Songcontest in Düsseldorf sind. ; ) Vor allem, da sie auf Deutsch singen. Also votet fleissig bei der Finalshow am 25.2.2011 auf ORF Eins.

Aber ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen. Hier das Interview:

HaFAWo: Alles hat einen Ursprung. Wie entstand eigentlich die BandWG?
BandWG: Die Frage nach der Entstehung der BandWG lässt sich mit der Frage nach der Henne und dem Ei gleichsetzen *smile* Im August 2005 war sowohl die Band als auch die damalige gemeinsame WG plötzlich da, vergleichbar mit einem Urknall *grins*

HaFAWo: Ich denke, ein riesen Erfolg war euer Plattenvertrag. Wie seit ihr dazu gekommen?
BandWG: Wir haben uns nach langem hin und her dazu entschlossen, unsre Musik unter unserem eigenen Label zu veröffentlichen. Das macht uns frei und unabhängig, ist finanziell zwar oft hart, aber dafür umso ehrlicher. Wo BandWG drauf steht, ist BandWG drin, ohne Kompromisse, und ohne, dass ein Plattenboss oder sämtliche andere Drittpersonen rein’pfuschen‘.

HaFAWo: Welchen Ratschlag könnt ihr an all die Leute da draußen geben, dessen Traumjob „Musiker“ ist?
BandWG: 1. Glaub an dich! 2. Hab den Mut, dich zu entwickeln! 3. Hab Geduld! 4. Pass auf, mit wem du’s wann zu tun hast! 5. Geh den ehrlichen Weg!

HaFAWo: Eure Texte sind sehr aussagekräftig und teilweise fast schon metaphorisch. Woher kommen eure Ideen? Schreibt ihr die Lieder gemeinsam, philosophiert und schaut einfach was dabei herauskommt?
BandWG: Die Kompositionen entstehen zu dritt, die Texte stammen aus Mias oder Berns Feder. Unsere Texte sind sehr persönlich, fast schon autobiographisch, von der Seele geschrieben.

Zum Thema:  Motivationslieder / Samy Deluxe - Musik um durch den Tag zu kommen

HaFAWo: Ziele im Leben sind wichtig. Was sind eure nächsten Ziele und was können die Fans von euch erwarten?
BandWG: Wir wollen im Sommer viel live spielen, unser Album weiterhin gut verbreiten, neue Songs schreiben und wieder ins Studio gehen.

HaFAWo: Was motiviert Euch in eurem Job als Musiker?
BandWG: Die Freiheit, die Kreativität, die schöpferische Energie und die Sau, die auf der Bühne raus darf.

HaFAWo: Wir sind immer wieder auf der Suche nach Tipps zum Thema „Spaß bei der Arbeit“. Welchen Tipp könnt ihr unseren Lesern geben?
BandWG: Willst du Spaß bei der Arbeit haben, mach die Arbeit, die dir Spaß macht!

HaFAWo: Wenn ihr jetzt keine Künstler wärt, was wären eure Alternativjobs und warum?
BandWG: Markus ist Zuckerbäckermeister und bäckt täglich seine Torten, Kuchen und Pralinen. Bern studiert nebenbei Geografie und Psychologie auf Lehramt und Mia ist Dipl. Lebens- und Sozialberaterin und ab März auch Diplompsychologin. Alternativjobs muss es momentan geben, sonst wäre die BandWG nicht finanzierbar.

HaFAWo: Ein kurzer Word-Rap. Was fällt euch spontan zu folgenden Wörtern ein:
BandWG:
Spaß = lebensnotwendig!
Arbeit= lebensnotwendig *smile*
Erfolg= ein schönes Gefühl, Wertschätzung dafür zu bekommen, was man geschaffen hat
Songcontest= aufregend
Konkurrenz= Konkurrenzdenken ist mühsam und macht unfrei
Musik= mmmmmmmmmmmm
Geld= wichtig, aber nicht Sinn des Lebens
Zukunft= die liegt gottseidank in den Sternen

HaFAWo: Habt ihr noch eine Botschaft an eure Fans?
BandWG: DANKE euch allen, dass es euch gibt!!!

Wir sagen: Danke an BandWG

BandWG auf Facebook
BandWG Website

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Beitrag teilen

4 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here