Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Eine der wichtigsten Regeln für ein zufriedenes Leben ist: tue das was du liebst.

Aber ich denke ihr wisst nur zu gut, herauszufinden was dein Traum ist und wofür du bestimmt bist, ist nicht gerade einfach. Werfen wir einen Blick auf die glücklichsten und erfolgreichsten Menschen auf diesem Planeten: sie alle tun, was sie lieben, haben etwas geschaffen, woran sie glauben und leben bewusst und leidenschaftlich.

Aber was tust du, wenn du dir nicht sicher bist? Wenn du nicht weißt, was dein Traum ist? Das ist ein weit verbreitetes Problem, und viele Menschen wandern durch ihr Leben, ohne jemals ihre wahre Leidenschaft entdeckt zu haben. Sie gehen von Job zu Job – unerfüllt und unglücklich.

Kennst du das? Ja … kein Problem, aber du solltest nur nicht aufgeben. Hier sind ein paar Vorschlägen, die dir dabei behilflich sein können, den richtigen Job zu finden. Es sind Dinge, die mir und auch vielen anderen geholfen haben.

Du musst natürlich nicht jeden Tipp befolgen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie du dir über deine Leidenschaft im Leben bewusst werden, und deine Träume verwirklichen kannst. Hier ist mal eine kleine Auswahl:

Was sind deine Hobbies?

Das heißt nicht nur  Briefmarken sammeln – wie verbringst du deine Freizeit? Wenn dir klar ist, wie du deine Freizeit gerne verbringst und du bereit bist, diese Dinge auch ohne Bezahlung zu tun, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um deine Leidenschaft handelt. Widme jedem deiner Hobbies etwas Zeit und denke darüber nach, wie du damit deinen Lebensunterhalt verdienen könntest.

Was sind deine Talente?

Es heißt, dass jeder von uns mit einem Talent gesegnet wurde, und dass es der wahre Sinn des Lebens ist, dieses Talent zu entdecken und es mit der Welt zu teilen. In dieser Aussage steckt sehr viel Wahres und der wichtigste Teil dieses Prozesses ist, zu entdecken: Worin bist du gut? Welche Talente hast du? Welche Begabungen sind dir in der Schule, bei deinen Jobs oder in deinem Leben aufgefallen? Hier ist alles erlaubt!

Mit wem arbeitest du gerne?

Ein Traumjob bedeutet nicht nur, in dem Bereich zu arbeiten, den du liebst, sondern auch mit wem du gerne zusammenarbeitest. Bei diesem Punkt kannst du die Menschen auch gerne beim Namen nennen oder auch Typen von Menschen (kreative Menschen, Programmierer, Unternehmern, etc.). Nutze die Eigenschaften deiner Persönlichkeit, um herauszufinden, wer dein Traumkollege ist (mehr dazu in den folgenden Punkten).

Womit arbeitest du gerne?

Die Werkzeuge deiner Arbeit sind sehr wichtig. Wenn du die Arbeit mit Computern liebst (vielleicht sogar eine spezielle Art), ist das ein guter Hinweis auf deinen Traumjob. Wenn du die Arbeit mit Papier, Werkzeug, Internet, Menschen, oder Kleidung liebst, ist das ebenfalls ein Hinweis.

In welcher Umwelt würdest du gerne arbeiten?

Ein Büro, eine Hochschule, ein Klassenzimmer, eine Fabrik, am Meer oder im Wald? Wo du arbeiten willst ist ebenso ein wichtiger Faktor.

Wann warst du wirklich glücklich?

Denke an die Abschnitte deines Lebens zurück – angefangen von deiner Kindheit, über verschiedene Arbeitsplätze, verschiedene Umgebungen, verschiedene Hobbies bis zum Jetzt. Wann waren die glücklichsten Momente deines Lebens und was hast du getan, wo ist es passiert und mit wem hast du sie verbracht. Du hast einige dieser Dinge vielleicht fast schon vergessen, aber allein der Gedanke daran macht dich wieder glücklich. Wenn du intensiv darüber nachdenkst, wird dir vielleicht erst bewusst, warum du so glücklich warst.

Verfasse eine Liste mit deinen größten Leidenschaften

Nachdem du einige Faktoren durchdacht und vielleicht sogar eine Potentialanalyse gemacht hast, erstelle eine Liste mit deinen größten Leidenschaften, und mache ein Ranking. Das wird dein Ausganspunkt für deine Selbstfindung sein.

Wie kannst du deine Leidenschaft zum Beruf machen?

Kannst du 2-3 dieser Leidenschaften in die Realität umsetzen und in dein Arbeitsleben einbinden? Welche Bereiche suchen nach diesen Leidenschaften? Wie bekommst du diese Jobs? Wen kennst du, der dieselbe Leidenschaft bereits zu seinem Traumberuf gemacht hat?

Buchtipp
Nie wieder „arbeiten“? Mit Spaß Geld verdienen? Das Buch: Tu was Du liebst – und Du musst nie wieder arbeiten! zeigt: Es geht! Jede Menge Werkzeuge und Methoden helfen dem Leser auf die richtige Spur. Damit bietet Tu was Du liebst … zu 100 Prozent Praxis – und ist schon jetzt ein Kultbuch!

(Foto: puhhha/shutterstock.com)

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

4 Kommentare

  1. Danke für den tollen Bericht.

    Man muss einfach in sich rein hören und nicht jeden scheiß machen den die anderen vielleicht für gut halten. Viel zu viele sind mit ihrem Job & Leben unglücklich und denken entweder nicht drüber nach oder sie Handeln nicht.

    Ein Bekannter von mir hat über 30 Jahre als Lehrer Gearbeitet bis er in Rente ging. Letztens meinte er zu mir das der Job richtig scheiße und das ganz und gar nicht sein Traumjob war. Eine traurige Geschichte wie ich finde denn jetzt kann er nicht mehr viel dran ändern.

  2. Danke, das ist sehr schön zusammengefasst, und keiner hat nun die Ausrede, er wüßte nicht, wie man an den Traumjob kommt ;-)
    Grüße, Nadja

  3. Hab das gleich mal ausprobiert und mir eine Tabelle mit meinen Leidenschaften und Talenten angefertigt. Das liefert wirklich tolle Perspektiven … nur meine Ausbildung passt trotzdem nicht zu den Berufswünschen die sich daraus ergeben :(

  4. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE]
    […] This post was mentioned on Twitter by Holger Moller, Andreas Krause. Andreas Krause said: Traumberuf Traummännlein – Wie du deinen Traum(job) entdecken und … http://bit.ly/6rCGDQ […]

Kommentieren Sie den Artikel