Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Nicht nur Zuhause, auch am Arbeitsplatz sollte die Einrichtung und die Umgebung individuell an deine Anforderungen angepasst sein. Acht Stunden am Tag, 40 Stunden in der Woche, rund 1.400 Stunden im Jahr: Einen Großteil unseres Lebens verbringen wir auf der Arbeit. Umso wichtiger, dass der Job auch Spaß macht. Das Arbeitsklima ist entscheidend: Wer mit seinen Vorgesetzten und Kollegen nicht zurechtkommt, will morgens erst gar nicht aufstehen. Neben der Arbeitsatmosphäre im Büro muss aber auch die Einrichtung stimmen. 5 Tipps, wie man sich wohlfühlt und produktiv arbeitet.

Räume

Der Schreibtisch sollte nicht im Chaos versinken – Sonst ist der Stress vorprogrammiert. Auch die gesamte nähere Umgebung deines Arbeitsplatzes sollte eine gewisse Harmonie aufweisen. Bei Möbeln und Monitoren kommt es auf die richtige Einstellung an. Die Körperhaltung unterscheidet sich nämlich maßgeblich von Mensch zu Mensch und muss jeweils richtig unterstützt werden – Sonst drohen Rückenschmerzen und Verspannungen, die auf Kosten der Gesundheit gehen. Sowohl die physische wie auch die psychische Gesundheit spielt eine große Rolle – ob bei Führungskräften oder Praktikanten. Feng Shui ist auch ein sehr gute Methode die das Raum und Arbeitsklima effektiv verbessert.

Licht

Mindestens genauso wichtig ist ein gut ausgeleuchteter Arbeitsplatz. Besonders in den Wintermonaten fühlen sich Arbeitnehmer ohnehin schon wie Vampire in der Nacht. Es ist ständig nass und kalt, die Sonne lässt sich kaum blicken und man kann sich einfach nicht auf die Arbeit konzentrieren. Eine Lampe, die weiches Licht ausstrahlt, sorgt dafür, dass man weniger schnell müde wird und länger konzentriert arbeitet – ohne von grellem Neonlicht geblendet zu werden, das eher an ein Krankenhaus erinnert.

Bilder und Pflanzen

Aber helle Räume und ein richtig eingestellter Bürostuhl schaffen noch keine gemütliche Atmosphäre. Es ist wichtig, dass das Büro kein kahler, steriler Ort ist. Pflanzen sind nicht nur ein ideales Deko-Element: Sie haben nicht nur einen positiven Einfluss auf das Büroklima, sondern befeuchten die Luft auf natürliche Art und liefern Sauerstoff. Zusätzlich bauen sie Schadstoffe wie Kohlendioxid, Formaldehyd und Benzol ab. In Großraumbüros können sie auch als natürlicher Schalldämmer dienen. Viele Firmen setzen daneben auf abstrakte Malerei. Es geht aber auch kreativer: Ob persönliche Bilder vom letzten Urlaub oder Fotos in Galeriequalität von whitewall.com – Motive, die beim Betrachten positive Gefühle auslösen, bringen Lebensfreude in den Arbeitsalltag. Gerade die Wandgestaltung sollte jedoch an den sonstigen Bürostil angepasst sein.

Farben

Zu bunt treiben sollten es die Büro-Innenräume also lieber nicht. Denn Farben beeinflussen die Psyche, allerdings nicht bei jedem gleich. Deshalb sollte man lieber zu neutralen, hellen Farben greifen und auf düstere Farben zu verzichten. Im Hellen werden die Augen nicht so angestrengt und die Konzentration ist stärker. Damit es nicht zu eintönig wird, können ein paar frische Farbtupfer helfen, etwa in Form von Bildern oder farbigen Möbelstücken.

Der Geräuschpegel

Lärm im Büro kann die Konzentration stark beeinträchtigen und Stress auslösen. Dadurch sinkt nicht nur die Leistungsfähigkeit, sondern auch die Leistungsbereitschaft. Mitarbeiter aus demselben Team, die beruflich ständig miteinander kommunizieren müssen, sollten daher dicht beieinander sitzen. Gute Dienste bei der Abschirmung des Arbeitsplatzes leisten auch flexible Trennwände oder Headsets.

Farben, Bilder und Pflanzen verschönern nicht nur den Arbeitsplatz. Noch nützlicher sind die dauerhaften Nebenwirkungen: Ein erhöhtes Wohlbefinden mit gesunden, motivierten Kollegen.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

1 Kommentar

  1. Danke für die schöne Zusammenfassung! Täglich beackern wir bei lento dieses Feld und versuchen eine Lanze zu brechen für ergonomische Büroeinrichtung. Die positiven Effekte guter Einrichtung sehen wir immer wieder und unsere Kunden bestätigen die Auswirkungen – besser als jede Statistik!

Kommentieren Sie den Artikel