Beitrag teilen

Foto: Veröffentlicht unter (CC0) Lizenz.

Wir von HaFAWo testen auch hin und wieder mal Jobbörsen und Suchmaschinen und so sind wir vor kurzem auf www.JobsAustria.at gelandet. Zu erst dachten wir, wir sind auf einem Stellenmarkt von google gelandet, doch bei genauerem Hinsehen stellten wir fest, dass nur das Layout geschickt angepasst wurde.

Doch was ist jetzt das Besondere an dieser Plattform.

Jobs Austria ist eine Jobs Meta-Suchmaschine und durchsucht in sekundenschnelle die 13 wichtigsten Job-Webseiten in Österreich. Doch das ist nur der Anfang. Laut Geschäftsführer DI. Theodor IANCU wird derzeit heftigst an einem vollautomatischen Crawling-System gearbeitet, welches dann nicht „nur“ tausende Webseiten von Unternehmen nach neuen Jobs absucht, sondern diese gleichzeitig auch importiert und in die Suchergebnisse aufnimmt. Somit würde Jobs Austria immer die brandaktuellsten Stellenangebote garantieren und www.JobsAustria.at zu einer der wichtigsten Adressen für Jobssuchende in Österreich machen.

Folgender Auszug beschreibt deutlich, dass diese Plattform ganz nach oben will:
„Durch den Einsatz der „Künstlichen Intelligenz“ erfolgt die Jobsuche nach qualitativen Kriterien und Relevanz, die zugleich optimal an die Bedürfnisse der Jobsuchenden angepasst werden. Das Ergebnis: Jeder findet genau das passende Jobangebot. Unsere Hochleistungsserver stehen in mehreren Rechenzentren nahe großer Internetknotenpunkte. Dadurch gewährleistet Jobs Austria ein optimal funktionierendes Internetangebot. Auch wenn viele Nutzer gleichzeitig die Dienste unserer Job-Suchmaschine in Anspruch nehmen, ist eine reibungslose Jobsuche möglich.

Die Jobs Austria Jobsuchmaschine ist die nächste Generation auf dem Gebiet der Online Job-Suchmaschinen. Durch interaktive Jobinserate und einer transparenten Jobsuche wird die Jobsuche revolutioniert. Dank unserer zuverlässigen und aktuellsten Stellenangebote und Stellenanzeigen können Sie sich ganz unkompliziert beruflich neu orientieren.“

Wir haben Jobs Austria getestet und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden:
Wir haben gleich mal die 3 umfangreichsten Branchen in Österreich getestet und haben eine ordentliche Summe an Stellenangeboten erhalten: Büro = 590 Stellen, Verkauf = 760 Stellen und bei Technik sogar 2340 Stellen.

Was ebenfalls gleich auffällt ist, dass man die Jobs entweder nach Berufen oder nach Standorten auswählen kann; und zwar total detailliert. Klickt man auf „Jobs nach Berufen“ erhält man eine Übersicht von ca. 1000 verschiedenen Jobs, und wenn man doch lieber „Jobs nach Standort“ wählt, kann man auf „+ komplette Liste anzeigen“ drücken und prompt erhält man eine Übersicht aller Städte Österreichs. Der Suchende findet hier wirklich schnell und unkompliziert einen neuen Job in ganz Österreich.

Zum Thema:  Pressespiegel - Arbeit und Beruf in Österreich

Ebenfalls lobenswert: im Vergleich mit anderen Jobsuchmaschinen sind auf Jobs Austria bezahlte Inserate als „gesponserter Job“ gekennzeichnet, dies passiert bei den meisten Jobsuchmaschinen eher nicht.

Für all jene, denen das noch nicht genug ist, und eher in die Offensive gehen wollen, gibt es auch die Möglichkeit seinen eigenen Lebenslauf online zu stellen. Einfach Anmelden und loslegen. Jobs Austria bietet dem aktiven Jobsuchenden eine unkomplizierte Lebenslauf-Datenbank. Einfach die Lebenslauf Vorlage ausfüllen und alle wichtigen Unterlagen für deine Bewerbung hochladen. Auf diese Weise macht man Unternehmen auf sich aufmerksam. Getreu dem Motto: Gefunden werden, statt Job suchen!

Eine Lebenslauf-Datenbank stellt für Unternehmen eine interessante und beliebte Alternative zum Inserieren von Jobangeboten dar. Schließlich verzichten manche Unternehmen auf das Schalten von Stellenanzeige und durchsuchen stattdessen die Lebenslauf Datenbank.

Die Seite ist selbstverständlich auch für Unternehmer interessant. Viele Arbeitgeber wissen immer noch nicht, dass rund 90 Prozent der Personen die auf Jobsuche sind, das Internet nutzen, um passende Stellenangebote zu finden. Daher können Unternehmer auf www.JobsAustria.at ihre Stellenangebote (direkt auf „Job inserieren“ bzw. „Jobs inserieren“ klicken) problemlos aufgeben und freischalten lassen. Auch „normales Werben und das Buchen von gesponserten Links oder Jobs ist möglich. Mehr dazu findet man hier bei der Produktübersicht.

Fazit:
Das Job-Portal ist jung und steht noch am Anfang, macht aber schon einen sehr gelungenen und durchdachten Eindruck. Sehr gespannt sind wir schon auf das vollautomatische Crawling-System, was laut Herrn Iancu gerade entwickelt wird. Wir bleiben dran …

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Beitrag teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here