Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Die Qualität deiner Arbeit ist der Maßstab für die Qualität von dir selbst. Wir sind alle voller Stolz und Selbstwertgefühl durch die perfekte Erledigung einer Aufgabe. Die erfolgreiche Erledigung einer Aufgabe bedeutet, dass wir uns nicht nur an ihr versucht haben, wir haben sie in Anbetracht der Leistungsstandards angemessen oder besser erledigt.

Es gibt drei Schlüssel zu einer hohen Vergütung und Sicherheit des Arbeitsplatzes: was du machst, wie gut du es machst und wie schwierig es wäre, dich zu ersetzen. Unser wettbewerbsintensiver Arbeitsmarkt bezahlt außergewöhnliche Belohnungen nur an Empfänger, die wertvolle, außergewöhnliche Leistungen erbringen.

Dein Ziel bei der Arbeit sollte daher sein, besser zu werden und den Punkt zu erreichen, an dem du für das Unternehmen scheinbar unentbehrlich bist. Hier sind acht Punkte, die dir dabei helfen können, dein Niveau, deine Qualität und den Wert deiner Arbeit zu verbessern:

Gut ist niemals gut genug

Organisationen, die ständig produktiv und wirtschaftlich sind, streben nach Qualität und Vorzüglichkeit. Wenn du dir nun eingestehst, dass die Kunden nicht bereit sind eine „das ist gut genug – Einstellung“ zu akzeptieren, wie schneiden dann die Qualitätsstandards deiner Organisation im Vergleich zu denen der Konkurrenz ab? Wie schneidet dein eigenes persönliches Niveau an Qualität im Vergleich zu dem deiner potenziellen Konkurrenz am Arbeitsplatz ab? Wenn du die Antwort(en) auf diese Fragen nicht weißt, dann finde sie sofort heraus. Je länger du es hinauszögerst, desto größer könnte die Lücke zwischen dir und deiner Konkurrenz werden.

Qualität setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen

Nehmen wir als Bsp. Ein Produkt. Die Qualität ergibt sich nicht nur aus dem Produkt allein; es ist die Kombination aus Produkt und „Add-ons“ wie z.B. Verpackung, Verfügbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und wertsteigendem Kundenservice, etc. Dasselbe trifft auch auf den Arbeitsmarkt zu. Eine drittrangige Qualifikation zu besitzen, wird dich, auf dem Weg, innerbetrieblicher Sicherheit oder sogar Beförderung, nicht voranbringen. Was nun zählt sind deine persönlich erworbenen „Add-ons“, z.B. was lässt dich in den Augen eines potenziellen Arbeitgebers/Kunden wertvoller erscheinen als die Konkurrenz. Frage dich: „Welche wertsteigernden Fähigkeiten habe ich erworben und bei meiner Arbeit angewandt, die Flexibilität und Qualität demonstrieren?“

Nicht du definierst die Qualität sondern der Kunde

Käufer deiner Produkte und Dienstleistungen definieren ihre Qualität! Wann hast du zuletzt einen Kunden nach seiner ehrlichen Meinung zu deiner Dienstleistungen gefragt? Menschen die weiterkommen und erfolgreich sein wollen, müssen bereit sein, sich regelmäßig bewerten zu lassen. Sie sind ständig auf der Suche nach Verbesserungen. Dasselbe trifft auf den Arbeitsmarkt zu. Die Arbeitgeber bestimmen über deine Qualität. Intelligente Menschen erkennen diese Tatsache und suchen ständig nach Möglichkeiten in ihrem existierenden Arbeitsumfeld. So können sie sich neue Fähigkeiten aneignen, um sich den sich wechselnden Arbeitsbedürfnissen anzupassen, und um der Konkurrenz stets einen Schritt voraus zu bleiben.

Übertriff Erwartungen

Geh die Extrameile, mach die Sachen schneller, mach sie mit aufrichtiger Freundlichkeit, für deine Kunden, deinen Arbeitgeber und für dich selbst.

Andauernde Kreativität

Jedes Mitglied einer Organisation kann kreativ sein. Der Schlüssel zum Entdecken und Maximieren deiner Kreativität ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das zu Kreativität anregt. Gute Organisationen verstehen, dass Werterneuerung und unternehmerische Kreativität, wichtige Quellen von Erfolg und Qualität sind.

Sei ein Teamplayer

Der wertvollste Einzelfaktor, der zu einem hohen Niveau in einem Team führt, ist die Fähigkeit eines einzelnen Teammitglieds mit anderen zu arbeiten (sprich sein oder ihr Level der Kooperation und Kommunikation). Diese Kenntnisse der „sozialen Intelligenz“ beinhalten die Kunst zu überzeugen, zu verhandeln, Kompromisse einzugehen und anderen das Gefühl zu geben, wichtig zu sein.

Arbeite an deiner inneren Einstellung

Innerlich glücklich zu sein (zu wissen, dass du kompetent und fähig bist) verbessert automatisch das Niveau deiner Arbeit. Du musst verstehen, dass perfekte innere Einstellung nur über Selbstwertgefühl, Selbstrespekt und innerer Balance gegeben ist.

Konzentriere dich und schaffe Klarheit

Klarheit über deine Hauptaufgaben und Verantwortungen ist vorrangig, wenn du ausgezeichnete Ergebnisse erzielen sollst. Du musst wissen, warum du wirklich angestellt bist. Nur dann kannst du dich darauf konzentrieren, eine optimale Leistung zu erbringen.

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel