Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bildquellen: CC0 Public Domain pixabay.com/pexels.com/unsplash.com

Eine alte Weisheit besagt: „Wie du dein Aussehen gestaltest, beeinflusst erheblich wie du dich fühlst“

Wenn du dich selbst zum Besten gibst und dich „wohlwollend nickend“ im Spiegeln betrachten kannst, dann schlägt sich das gewaltig auf dein Selbstvertrauen nieder.

Unser Erscheinungsbild ist gerade im Beruf sehr wichtig, und wenn du fleißig daran arbeitest, zieht es Menschen auf deine Seite, lässt dich in jeder Situation „erscheinen“ und puscht somit ordentlich deinen „Wert“. Visuelle (non-verbale) Signale sind sehr stark, und können deiner Umwelt schleichend vermitteln, dass man erfolgreich ist. Ein bestechendes Erscheinungsbild sagt: „Sieh mich an, ich schau auf mich, ich fühle mich wertvoll, ich habe Power!“

Berücksichtige, dass immer ein Gesamtbild übermittelt werden sollte. Umso mehr Komponenten übereinstimmen, desto kraftvoller wirkt das Gesamtpaket. Wenn ein Akzent gesetzt wird, sollte man auf Details achten, die diesen unterstreichen und bekräftigen.

Wir geben dir 10 Tipps, damit du weißt, worauf es bei einem bestechenden Erscheinungsbild ankommt:

Körper

Ein gesunder körperlicher Zustand spiegelt sich in deiner Ausstrahlung, deinen Bewegungen und deiner Energie die du ausstrahlst, wieder. Wenn du dich gut fühlst, siehst du auch gut aus.

Kleidung

Wähle stilvolle Kleidung welche deine Persönlichkeit hervorhebt. Kleide dich voller Selbstvertrauen als die Person, die du darstellen willst. Vermittle ein Bild, glaube daran und es wird real.

Accessoires und Schmuck

Haare und Schmuck sind bedeutende Akzente. Sie sagen sehr viel über deine Werte aus und darüber, wer du bist. Sei aber vorsichtig. Weniger ist in der Regel mehr. Wenn du deinen Körper mit Schmuck zierst, sei dir immer darüber bewusst, wie präsent er ist und welche Aussage er vermittelt.

Pflege und Organisation

Lege Wert auf die Details. Vergewissere dich, dass dein Atem immer frisch ist, dass deine Nägel geschnitten und deine Haare sowie dein Gesicht gepflegt sind. Deine Kleidung sollte immer sauber und frisch sein, und deine Schuhe immer geputzt.  Dein gesamtes Äußeres soll einfach gesagt, ordentlich sein. Vorbereitung ist die halbe Miete. Es vermittelt sicheres Auftreten und …

Professionalität

Lege dir einen Organizer, einen Notizblock, Handy und andere notwendige Dinge an, die du brauchst, um deine Professionalität zu unterstreichen. Stimme diese Accessoires mit dem Rest deines Auftretens ab.

Farben

Vergewissere dich, dass Schuhe, Socken und das Übrige farblich zusammenpassen. Achte darauf, wie gewisse Farben sich auf dich beziehen. Zur Zeit ist „Ton in Ton“ sehr angesagt.

Haltung und Körpersprache

Halte deine Lebhaftigkeit in Zaum. Wer Ruhe ausstrahlt, vermittelt Überlegenheit. Projiziere Selbstbewusstsein durch eine aufrechte, ordentliche Haltung. Bewegungen, Gesten und Angewohnheiten unterstreichen deine Gedanken und Intentionen.

Style

Habe einen zeitgemäßen und aktuellen Look. Qualität bei Kleidung (muss nicht immer die teuerste sein) geht über die richtige Kombination. Modemagazine helfen als Vorlage, falls der eigene Geschmack etwas nachhinkt. Was bei Herren oft in Vergessenheit gerät, sind Schuhe. Im Geschäftsleben sind Business-Schuhe ein Muss. Diese runden sozusagen als letztes Accessoire den Anzug ab.

Nicht zu viel nackte Haut zeigen.

Auch wenn die Temperaturen steigen, Ihr Rocksaum sollte es nicht. Schließlich sollten Sie sich mit einem Rock frei bewegen können, ohne Angst vor ungewollten Einblicken zu haben. Röcke in Midi-Länge sind die perfekten Begleiter für das Büro. Das gleiche gilt für die Shorts: Elegant geschnittene sind diese in Ordnung, kurze Hotpants gehören aber an den Strand. Auch bei der Oberbekleidung sollten Sie darauf achten, nicht zu viel Haut zu zeigen.

Lächeln

Dein Outfit ist ohne ein Lächeln nie komplett. Zeige Enthusiasmus, Spaß und Zufriedenheit.

 

Klicke hier um alle hafawo TOP 10 zu sehen

Newsletter

Die beliebtesten und aktuellsten Beiträge kannst du ab sofort monatlich erhalten, indem du anschließend ganz einfach unseren Newsletter abonnierst.


Bitte teile jetzt diesen Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentieren Sie den Artikel